+
Vier Kilometer Glasfaser hat die Telekom im Gemeindegebiet Aying verlegt.

Schnelles Internet in Aying

Rund 500 Haushalte in der Gemeinde Aying und im Ortsteil Peiß können jetzt schneller im Internet surfen.

Aying– Das teilt die Deutsche Telekom in einer Pressemitteilung mit. Im neuen Netz sind Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich, heißt es. Das gelte auch für Musik- und Video-Streaming oder das Speichern in der Cloud.

Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 MBit/s.

Die Telekom hat dafür im Gemeindegebiet vier Kilometer Glasfaser verlegt und vier Verteiler neu aufgestellt und mit moderner Technik aufgerüstet, meldet das Unternehmen. „Wer die schnellen Internetanschlüsse nutzen möchte, kann sie ab sofort online, telefonisch oder im Fachhandel buchen“, sagt Norbert Kreier, Regio Manager der Deutschen Telekom. „In kürzester Zeit sind jetzt Videos aufgerufen, Bankgeschäfte erledigt und Urlaube gebucht.“ 

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Forscher haben das Erbgut des Weizens entschlüsselt
Dreizehn Jahre lang forschten über 200 Wissenschaftler in 20 Ländern – jetzt gibt es ein Ergebnis: Das komplexe Erbgut des Weizens ist nahezu vollständig entschlüsselt.
Forscher haben das Erbgut des Weizens entschlüsselt
Seniorin (84) fährt Rollerfahrer um
Beim Abbiegen hat eine 84-jährige VW-Fahrerin aus Garching am Donnerstag einen Rollerfahrer (54) aus München übersehen.
Seniorin (84) fährt Rollerfahrer um
Einbrecher erbeuten Schmuck und Handtaschen
Gegenstände im Wert von mehreren Zehntausend Euro haben unbekannte Einbrecher  in Grünwald erbeutet. Die zwei Bewohner waren längere Zeit nicht zu Hause.
Einbrecher erbeuten Schmuck und Handtaschen
Kampf gegen den Fichten-Killer
Es sind kleine Käfer. Doch sie haben große Macht. Wenn es ihnen so richtig gut geht und keiner was gegen sie macht, können Fichtenwälder zugrunde gehen. In Bayern haben …
Kampf gegen den Fichten-Killer

Kommentare