Auf der Verbindungsstraße

Lkw verliert Ziegelsteine - 5000 Euro Schaden

Aying - Ein Lkw hat auf der Verbindungsstraße von Großhelfendorf in Richtung Kleinkarolinenfeld Ziegelsteine verloren.

Holprig ist es am Dienstag gegen 19.30 Uhr auf der M8, Verbindungsstraße von Großhelfendorf in Richtung Kleinkarolinenfeld zugegangen. Ein 45-jähriger Gartenbauer aus Aying ist rechts in Richtung Peiß abgebogen. Auf seinem LKW geladene Ziegelsteine seien dabei verloren gegangen, teilte die Polizei mit.

Ein 48 Jahre alter Bürokaufmann aus Wangen und ein 45-jähriger Angestellter aus Sauerlach bemerkten das Gefahrengut zu spät und beschädigten dabei den Unterboden und die Ölwannen ihrer Fahrzeuge. Sie erkannten den Schaden aber erst nach einigen Metern. An den Autos entstand ein Gesamtschaden von 5000 Euro. Die 100 Meter lange Ölspur wurde von der Straßenmeisterei und der Feuerwehr beseitigt.

mh

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Feuerteufel ist zurück
Wieder ein Brand. Wieder stand ein Jungwald in Flammen. Diesmal in Hohenbrunn. Mittlerweile geht die Polizei davon aus, dass es sich um das Werk des Feuerteufels …
Der Feuerteufel ist zurück
Geburtstagsfest unter „Pfadis“
Vier Tage lang haben die Grasbrunner Pfadfinder Geburtstag gefeiert. Mit 35 Kindern, vielen Aktionen und Lektionen.
Geburtstagsfest unter „Pfadis“
Bullterrier greift Pudel Ludwig an - Frauchen will Kampfhund-Halter finden
Wenn die Geschäftsfrau Sabine D. (57; Name geändert) draußen auf der Straße einen Kampfhund sieht, ist die Angst wieder da. Tief sitzt noch der Schock.  Der Tag, an dem …
Bullterrier greift Pudel Ludwig an - Frauchen will Kampfhund-Halter finden
„Viele grillen zu heiß“
Finger weg von mariniertem Fleisch aus dem Supermarkt, rät Spitzenkoch Frank Heppner (56) im Interview. Und auch zur Grill-Gretchenfrage „Kohle oder Gas?“ hat der …
„Viele grillen zu heiß“

Kommentare