Auf der Verbindungsstraße

Lkw verliert Ziegelsteine - 5000 Euro Schaden

Aying - Ein Lkw hat auf der Verbindungsstraße von Großhelfendorf in Richtung Kleinkarolinenfeld Ziegelsteine verloren.

Holprig ist es am Dienstag gegen 19.30 Uhr auf der M8, Verbindungsstraße von Großhelfendorf in Richtung Kleinkarolinenfeld zugegangen. Ein 45-jähriger Gartenbauer aus Aying ist rechts in Richtung Peiß abgebogen. Auf seinem LKW geladene Ziegelsteine seien dabei verloren gegangen, teilte die Polizei mit.

Ein 48 Jahre alter Bürokaufmann aus Wangen und ein 45-jähriger Angestellter aus Sauerlach bemerkten das Gefahrengut zu spät und beschädigten dabei den Unterboden und die Ölwannen ihrer Fahrzeuge. Sie erkannten den Schaden aber erst nach einigen Metern. An den Autos entstand ein Gesamtschaden von 5000 Euro. Die 100 Meter lange Ölspur wurde von der Straßenmeisterei und der Feuerwehr beseitigt.

mh

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Hier bin ich absolut am richtigen Fleck“
Neubiberg - Fast vier Jahrzehnte hat Thomas Hartmann im Sattel gegessen, jetzt trägt er Uniform statt Radlkluft: Der 56-Jährige hat seine Radsport-Laufbahn beendet und …
„Hier bin ich absolut am richtigen Fleck“
Bei den neuen Prinzenpaaren liegt der Fasching in den Genen
Unterschleißheim - Eines ist sicher: Die beiden Prinzenpaare des Unterschleißheim-Lohhofer Faschingsclubs Weiß-Blau kennen sich aus mit Fasching. 
Bei den neuen Prinzenpaaren liegt der Fasching in den Genen
Hoffnung auf Toleranz und Zuversicht
Oberschleißheim - Durchaus leise und nachdenklich gestimmt waren die Redner beim Neujahrsempfang in Oberschleißheim.
Hoffnung auf Toleranz und Zuversicht
Angermaier hofft auf ein Jahr ohne Zwist in den eigenen Reihen
Baierbrunn – „Wieder ein neues Jahr vor mir, sagt der Optimist – und umarmt das Leben“: Beim Neujahrsempfang in Baierbrunn bekam man den Eindruck, dass Bürgermeisterin …
Angermaier hofft auf ein Jahr ohne Zwist in den eigenen Reihen

Kommentare