Auf der Verbindungsstraße

Lkw verliert Ziegelsteine - 5000 Euro Schaden

Aying - Ein Lkw hat auf der Verbindungsstraße von Großhelfendorf in Richtung Kleinkarolinenfeld Ziegelsteine verloren.

Holprig ist es am Dienstag gegen 19.30 Uhr auf der M8, Verbindungsstraße von Großhelfendorf in Richtung Kleinkarolinenfeld zugegangen. Ein 45-jähriger Gartenbauer aus Aying ist rechts in Richtung Peiß abgebogen. Auf seinem LKW geladene Ziegelsteine seien dabei verloren gegangen, teilte die Polizei mit.

Ein 48 Jahre alter Bürokaufmann aus Wangen und ein 45-jähriger Angestellter aus Sauerlach bemerkten das Gefahrengut zu spät und beschädigten dabei den Unterboden und die Ölwannen ihrer Fahrzeuge. Sie erkannten den Schaden aber erst nach einigen Metern. An den Autos entstand ein Gesamtschaden von 5000 Euro. Die 100 Meter lange Ölspur wurde von der Straßenmeisterei und der Feuerwehr beseitigt.

mh

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadträte erfüllen 20 Wünsche
633 Bürger haben sich am dritten Unterschleißheimer Bürgerhaushalt beteiligt. Die Stadträte arbeiten die Vorschläge ab und erfüllen 20 Wünsche für 100 000 Euro.
Stadträte erfüllen 20 Wünsche
Neuer Fahrdienst-Bus für Schäftlarn
Die Schäftlarner jubeln: Der Fahrdienst für Menschen mit Behinderung ist gesichert, es gibt ein neues Fahrzeug. Das wäre ohne das große Herz der Bürger nicht möglich …
Neuer Fahrdienst-Bus für Schäftlarn
Mühlenstraße: Ein Schleichweg wird zur Rasermeile
Die B471-Brücke über die Autobahn wird neu gebaut. Die Umfahrung über die Mühlenstraße in Aschheim ist gut. Allerdings gilt dort Tempo 30.
Mühlenstraße: Ein Schleichweg wird zur Rasermeile
11 000 Euro Schaden bei Kollision zweier Autos
Sowohl für eine Straßlacherin als auch für eine Unterhachingerin endete die Autofahrt am Dienstagmorgen ziemlich abrupt. Nach einer Kollision ihrer Fahrzeuge am …
11 000 Euro Schaden bei Kollision zweier Autos

Kommentare