+
Wertvolle Oldtimer, die in einer Lagerhalle abgestellt waren, wurden bei einem Großfeuer auf einer Bayernhof in Aying zerstört.

400 000 Euro Schaden

Teure Oldtimer bei Feuer auf Bauernhof zerstört

Aying - Ein Feuer hat in der Nacht zum Sonntag eine Lagerhalle in Peiß (Gemeinde Aying) zerstört, in der 15 bis 20 amerikanische Oldtimer abgestellt waren.

Der Pressesprecher des Polizeipräsidiums spricht von rund 400 000 Euro Schaden. Verletzt wurde niemand.

Das Feuer brach gegen 23.45 Uhr auf dem Firmengelände von „Konfederate Klassiks“ aus. Der Besitzer, dessen Wohnhaus ebenfalls auf dem Gelände am Grasser Weg 14 liegt, hatte einen lauten Knall gehört, Flammen in der Lagerhalle gesehen und die Feuerwehr alarmiert. Bei deren Eintreffen kurz darauf stand die 30 mal 15 Meter große Halle, in der zahlreiche US-Schlitten und Ersatzteile eingestellt waren, schon im Vollbrand.

Mit Wasser löschten die Einsatzkräfte bis vier Uhr morgens, unterstützt von der Kreisbranddirektion, dem ABC-Zug und den Feuerwehren Helfendorf, Hofolding, Siegertsbrunn, Egmating (Lkr. Ebersberg) und Feldkirchen Westerham (Lkr. Rosenheim). Die Flammen breiteten sich rasend schnell aus. „Wir konnten nur noch schauen, dass die Halle kontrolliert abbrennt“, sagt Markus Eichler, stellvertretender Kommandant der Ayinger Feuerwehr.

140 Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen

Die 140 Einsatzkräfte setzten alles daran, den angrenzenden Wald vor den Flammen zu schützen. Aufgrund der schwierigen Löschwasserversorgung richtete Kommandant Stephan Steinegger einen Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen nach Aying ein. Die Scheune brannte bis auf ihr Stahlgerüst nieder. Gegen 4 Uhr morgens richteten die Feuerwehr eine Brandwache ein. Die Aufräumarbeiten dauerten bis 9.15 Uhr.

Ob ein technischer Defekt oder Brandstiftung das Feuer verursachte, ist noch unklar. Mehrere Benzintanks seien geborsten, teilt die Polizei mit: Eine Brandfahnderin der Polizei ermittelt.

Das eingezäunte Anwesen am Grasser Weg 14, das früher einmal ein Reitstall gewesen war, liegt am Ortsrand zwischen Peiß und Grass direkt am Waldrand. Auch einige Ayinger Kameraden hätten schon vor dem Alarm das knallende Explodieren von Benzintanks oder Autoreifen gehört, teilt die Feuerwehr mit. Die Firma „Konfederate Klassiks“ bietet Oldtimer, Motorräder und Flugzeuge aus den USA an. Besitzer Tom Littich verkaufte seine Sammlerstücke, die er auf dem Firmengelände herrichtete, oder verlieh sie für Filmproduktionen oder Messen.

Charlotte Borst

Bei Feuer auf Bauernhof wertvolle Oldtimer zerstört

Bei Feuer auf Bauernhof wertvolle Oldtimer zerstört

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neubibergs Bürgermeister Thomas Pardeller: Daraus zieht er seine Kraft
100 Tage des Krisenmanagements hat Neubibergs neuer Bürgermeister Thomas Pardeller hinter sich. Dabei behält er stets die Ruhe.
Neubibergs Bürgermeister Thomas Pardeller: Daraus zieht er seine Kraft
Nach Supermarkt-Brand ist die Wiedereröffnung noch ungewiss
Der Rewe-Markt muss zum Teil saniert werden. Zum Glück ist aber nicht der ganze Warenbestand durch den Brand zerstört worden. Rewe-Sprecherin Rosmarie Daubenmerkl sagt, …
Nach Supermarkt-Brand ist die Wiedereröffnung noch ungewiss
Jazzgröße bringt Publikum zum Tanzen
Das Experiment ist gelungen. Im voll belegten Hinterhof des Bürgerhauses haben „Sydney Ellis and her Midnight Preachers“ das Publikum beim Open-Air begeistert. 
Jazzgröße bringt Publikum zum Tanzen
Coronavirus im Landkreis München: Nur eine Neuinfektion - Zahl der aktiven Fälle sinkt
Das Coronavirus ist immer noch präsent im Landkreis München. Doch die Infektionen werden deutlich weniger. Alle Informationen gibt es hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Nur eine Neuinfektion - Zahl der aktiven Fälle sinkt

Kommentare