Radwegebau

Behinderungen von Peiß bis Göggenhofen

Aying – Die Staatsstraße 2078 bleibt voraussichtlich bis Ende Septemberzwischen den Ortsteilen Peiß und Göggenhofen der Gemeinde Aying halbseitig gesperrt. Grund ist der Bau eines neuen Radweges.

Unter dem Radweg wird zudem eine Wasserleitung verlegt. Bislang lag die Arbeitsstelle bis auf einzelne Bauphasen neben der Fahrbahn. Die Anschlüsse am Ortsanfang Peiß machen nun aber eine Ausweitung der Arbeiten notwendig. Dadurch kommt es zu Beeinträchtigungen. Die Staatsstraße 2078 ist zwischen Peiß und Göggenhofen deshalb halbseitig gesperrt und wird mittels Baustellenampel geregelt. 

In einem ersten Schritt wird bis 26. August zunächst die Wasserleitung verlegt. Danach wird der Radweg an den innerörtlichen Gehweg angeschlossen und die Fahrbahnoberfläche wiederhergestellt. Bis Ende September sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Absage an ein Café im Valentinspark
Seit Jahren geistert die Idee durch Unterschleißheim: ein Café im Valentinspark. Das ist jetzt erst einmal vom Tisch – zumindest in der ursprünglich geplanten Größe. Ein …
Absage an ein Café im Valentinspark
Steilvorlage für ein gutes Leben
„Ihr wart eine tolle Gemeinschaft, da fällt es schwer euch jetzt gehen zu lassen.“ Claudia Sanders, Rektorin der Mittel- und Wirtschaftsschule Oberhaching, fand viele …
Steilvorlage für ein gutes Leben
Lärmschutz: Kosten sollen Bürger „mitnichten“ tragen
Die Gemeinde will die Kosten für Lärmschutzwände an A8 und A995 nicht auf die Unterhachinger abwälzen. Das stellte der Bürgermeister klar. Wenn es denn welche gibt.
Lärmschutz: Kosten sollen Bürger „mitnichten“ tragen
Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer
Die Polizei hat im Rahmen einer Kontrolle in Pullach einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. 
Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer

Kommentare