1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis
  4. Aying

Nach Frontalzusammenstoß überschlagen: BMW-Fahrer schwer verletzt

Erstellt:

Von: Stefan Weinzierl

Kommentare

Obwohl das kleine Mädchen binnen 15 Minuten im Krankenhaus war, konnte es nicht gerettet werden.
Nach einem Frontalzusammenstoß zweier Autos bei Aying musste der Rettungsdienst drei verletzte Personen in Krankenhäuser bringen. (Symbolfoto) © dpa

Schwer verletzt ist ein BMW-Fahrer aus dem Landkreis Rosenheim am Dienstagabend in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Er war bei Aying im Gegenverkehr mit einem Auto zusammengestoßen.

Aying - Der Unfall ereignete sich nach Polizeiangaben am Dienstag gegen 17.45 Uhr auf der St 2078. Demnach befuhr eine 72-Jährige aus dem Landkreis München mit ihrem Hyundai die Staatsstraße in Richtung Aying. Auf Höhe des Bergtierparks Blindham kam ihr der 54-Jähriger mit seinem BMW entgegen.

BMW-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn

Aus bislang unbekannten Gründen kam der 54-Jährige auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal gegen den entgegenkommenden Hyundai. Durch die Wucht des Aufprall wurde der BMW im Anschluss nach links von der Fahrbahn geschleudert, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Dabei erlitt der 54-Jährige laut Polizei schwere Verletzungen. Die 72-Jährige Hyundai-Fahrerin und ihre 74-jährige Beifahrerin, die ebenfalls aus dem Landkreis München kommt, wurden leicht verletzt. Alle drei wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht.

Staatsstraße für zwei Stunden gesperrt

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf rund 35.000 Euro geschätzt. Die St 2078 musste für rund zwei Stunden komplett gesperrt werden. Es kam zu größeren Verkehrsbehinderungen. Die Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis München finden Sie auf Merkur.de/Landkreis München.

Auch interessant

Kommentare