+
Besprechung während des Einsatzes: Mitglieder der Feuerwehr Aying bei einem der Unfall-Fahrzeuge.

Stoppschild übersehen

Kollision bei Aying: Auch Rettungshubschrauber im Einsatz 

Polizei, Feuerwehr und ein Rettungshubschrauber waren am Morgen in Aying in Einsatz: Dort waren zwei Autos an der Kreuzung der beiden Staatsstraßen zusammengestoßen.

Aying - Der Unfall ereignete sich, wie die Polizei berichtet, um kurz nach 8 Uhr. Ein 73-jähriger Ayinger war auf der Münchner Straße mit seinem Mercedes in westlicher Richtung unterwegs. An der Kreuzung mit der Staatsstraße 2078 missachtete er laut Polizei die Vorfahrt eines 47-jährigen Audi-Fahrers aus Rosenheim, der gerade aus nördlicher Richtung auf der Staatsstraße fuhr, und stieß mit diesem zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi laut Polizei rund 100 Meter weit geschleudert und kam im Bereich des Grünstreifens zu stehen. Der Fahrer musste von den herbeigerufenen Einsatzkräften der Feuerwehren aus Helfendorf und Aying aus seinem Fahrzeug befreit werden. Mit Verdacht auf innere Verletzungen wurde der Rosenheimer per Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen. Dort stellte sich später heraus, dass er mit starken Prellungen davon gekommen war. Der 47-Jährige gab gegenüber der Polizei zu, die im Kreuzungsbereich zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten zu haben.

Der Ayinger blieb laut Polizei unverletzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf insgesamt rund 30.000 Euro. Aufgrund des Unfalls war die Kreuzung für rund zweieinhalb Stunden gesperrt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neubiberg: Bürgermeister Heyland hört auf, Nachfolge-Kandidat steht fest
Bürgermeister Günter Heyland hört auf. Er steht nicht für eine dritte Amtszeit zur Verfügung. Die Freien Wähler in Neubiberg FW.N@U schicken einen Unternehmer ins Rennen.
Neubiberg: Bürgermeister Heyland hört auf, Nachfolge-Kandidat steht fest
Jetzt doch: CSU will Lärmschutzwand für Unterhaching an der A 995
Alles neu macht der Mai: Die CSU Unterhaching stellt sich plötzlich gegen den Grundsatzbeschluss vom November 2018 und fordert nun doch baulichen Lärmschutz an der …
Jetzt doch: CSU will Lärmschutzwand für Unterhaching an der A 995
Audi-Fahrer (82) gerät zu weit nach rechts: Zwei Mercedes beschädigt 
27.000 Euro Schaden hat ein 82-jähriger Audi-Fahrer jetzt in Grünwald verursacht.
Audi-Fahrer (82) gerät zu weit nach rechts: Zwei Mercedes beschädigt 
Renault-Fahrerin schiebt beim Vorbeifahren Golf auf Land Rover
Mit einem Achsenbruch endete die Autofahrt für eine 54-jährige Renault-Fahrerin in Pullach.
Renault-Fahrerin schiebt beim Vorbeifahren Golf auf Land Rover

Kommentare