Zwischen Aying und Großhelfendorf

Landkreisweiter 20-Minuten-Takt: SPD drängt auf S7-Ausbau

Landkreis– Die SPD-Kreistagsfraktion drängt auf den zweigleisigen Ausbau der S7 zwischen Aying und Großhelfendorf Süd. Die stellvertretende Landrätin Annette Ganssmüller-Maluche und die Fraktionsvorsitzende Ingrid Lenz-Aktas beantragen, dass der Landkreis München schnellstmöglich bei der DB Netz den zweigleisigen Ausbau beantragt.

Landrat Christoph Göbel (CSU) soll bei der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) nachfragen, welche Schritte zur Umsetzung des 20-Minuten-Takts erfolgt sind, und ob die BEG die erforderlichen weiterer Fahrten bestellt hat – insbesondere für die S7West im Isartal.

Der zweigleisige Ausbau der 5,5 Kilometer langen Strecke zwischen Aying und Großhelfendorf Süd mit geschätzten 40 Millionen Euro Kosten ist Voraussetzung, um den 20-Minuten-Takt im Landkreis München zu erreichen, denn dafür muss ein Begegnungsverkehr der S-Bahn-Züge auf Höhe von Aying-Großhelfendorf möglich sein.

Die SPD erinnert daran, dass Ministerpräsident Markus Söder zugesagt hat, Investitionsmittel von 15 Millionen Euro jährlich zur Verfügung zu stellen, damit ein durchgehender 20-Minuten-Takt der S-Bahnen im MVV-Gebiet bis zu allen Endstationen umgesetzt werden kann. „Nach der Ankündigung von Markus Söder im Wahlkampf müssen daher bis Mitte April bei der DB Netz Fahrbahntrassen bestellt werden“, heißt es im SPD-Antrag.

Wünschenswert sei der Ausbau bis Großhelfendorf Süd auch, weil damit eine Verbindungskurve bis ins Mangfalltal möglich wäre, um den S-Bahnverkehr bis Rosenheim zu stärken. „Die Haushaltsverhandlungen im Landtag lassen leider schon erkennen, dass die Finanzierung der jährlich zugesagten Finanzmittel von 15 Millionen Euro für Investitionen stockt. Daher ist es wichtig, dass der Landkreis sich frühzeitig und nachdrücklich zu Wort meldet“, so die SPD. mm

Rubriklistenbild: © Philipp Guelland / PHILIPP GUELLAND

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Oberhachings Kult-Frisörin Evi Cal (80) und ihre Schatzis
Seit 67 Jahren schneidet Evi Cal Männern die Haare. Und die 80-Jährige hat auch gar keine Lust, damit aufzuhören.
Oberhachings Kult-Frisörin Evi Cal (80) und ihre Schatzis
Oscar-Nacht: Das Gymnasium Neubiberg in Gala-Stimmung
Die Lehrer und Schüler des Gymnasiums Neubiberg haben sich für ihre glamouröse Oscar-Nacht in Schale geworfen.
Oscar-Nacht: Das Gymnasium Neubiberg in Gala-Stimmung
S-Bahn-Schläger von Taufkirchen muss in die Psychiatrie
Am Ende half auch die Revision nicht: Weil er einen Mann am Taufkirchner S-Bahnhof zusammengeschlagen hat, muss der Oberhachinger nun in die Psychiatrie.
S-Bahn-Schläger von Taufkirchen muss in die Psychiatrie
Münchner überschlägt sich zweimal mit Auto - Update zum Beifahrer
Mit seinem Auto hat sich ein 20-jähriger Maurer aus München gleich zweimal überschlagen. Er wurde dabei schwer verletzt. Nun gibt es Neues zum Beifahrer.
Münchner überschlägt sich zweimal mit Auto - Update zum Beifahrer

Kommentare