Unfall in Ayinger Reithalle

Aying - Jede Menge Glück gehabt hat eine 15-Jährige bei einem Reitunfall in einer Reithalle in Aying.

 Am frühen Mittwochabend, 17.30 Uhr, hatte sie beim Versuch auf ihr Pferd zu steigen, den Halt verloren und war neben dem Hannoveraner auf den Hallenboden gefallen. Mit Verdacht auf Beckenbruch brachte ein Polizeihubschrauber das Mädchen in eine Münchner Krankenhaus. Dort stellte sich glücklicherweise heraus, dass das Becken lediglich geprellt ist. Die 15-Jährige reitet seit zehn Jahren, gilt als erfahren und trug bei dem Unglück einen Helm. Wie sich herausstellte, hatte sie zum Aufstieg auf das Pferd eine an der Wand befestigte Steighilfe genutzt. Als diese mit Lärm zurück an die Wand klappte, erschrak das Pferd und stieg hoch. Das Mädchen hatte sich nicht mehr halten können.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schatzsucher entdecken „Hitlermühle“ in Wald bei Aying
München/Aying - Hobby-Schatzsucher haben eine äußerst seltene Verschlüsselungsmaschine im Wald entdeckt, die mehr als 70 Jahre dort versteckt war - jetzt kommt sie ins …
Schatzsucher entdecken „Hitlermühle“ in Wald bei Aying
Autobahnweiher verkommt zur Müllhalde
Der Fischereiverein „Hachinger Grund“ schlägt Alarm. Denn der Autobahnweiher in Taufkirchen wird immer mehr verdreckt. Auch die Tiere dort sind in Gefahr. 
Autobahnweiher verkommt zur Müllhalde
Berauschter Transporter-Fahrer baut Unfall
Unter Drogen hat am Mittwoch ein 30-jähriger Transporter-Fahrer in Grünwald einen Unfall verursacht. 
Berauschter Transporter-Fahrer baut Unfall
Zwei Drogensünder am Steuer erwischt
Zwei Drogensünder hat die Polizei am Mittwoch in Unterföhring und Ismaning erwischt. Ein Münchner gab zu, einen Joint geraucht haben. Doch etwas geflunkert hat er wohl.
Zwei Drogensünder am Steuer erwischt

Kommentare