Aus dem Polizeibericht

Vorfahrt genommen: Rollerfahrer kracht in Pkw

Aying - Mit schweren Verletzungen musste ein 37-Jähriger ins Krankenhaus, nachdem er in ein Auto gekracht und auf die Straße geschleudert wurde. 

Die Vorfahrt genommen hat ein 79-Jähriger einem Rollerfahrer am Samstagvormittag an der Kreuzung der Staatsstraßen 2070 und 2078 bei Aying. Nachdem er an einem Stoppschild gehalten hatte, übersah der Rentner beim Anfahren den 37-Jährigen auf seinem Roller. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, krachte in den Pkw und wurde auf die Fahrbahn geschleudert. Schwer verletzt wurde der Schwabmünchener in eine Klinik gebracht. Insgesamt entstand ein Schaden von 10 000 Euro.

fp

Rubriklistenbild: © Bobich

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

An der Ahornstraße: Penny-Markt soll im April eröffnen
Unterföhring - Der Penny-Markt an der Ahornstraße in Unterföhring wird „voraussichtlich vor Ostern eröffnen“, das teilt der Geschäftsführer des Vereins für …
An der Ahornstraße: Penny-Markt soll im April eröffnen
Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“
Unterhaching - Seit 30 Jahren ist auf Teneriffa ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Unterhaching im Einsatz - die startet jetzt die Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“.
Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“
Spendenrekord bei Christbaumsammelaktion
Oberhaching - So viel Spendengeld wie noch nie zuvor hat die Wählergemeinschaft Oberhaching heuer bei ihrer Christbaumsammelaktion erhalten. Nämlich 4500 Euro.
Spendenrekord bei Christbaumsammelaktion
Bankensterben in der Mediengemeinde Unterföhring
Unterföhring – Als vor anderthalb Jahren die Hypovereinsbank an der Bahnhofstraße ihre Filiale schloss, verkündete die Commerzbank gegenüber auf einem Schild sinngemäß: …
Bankensterben in der Mediengemeinde Unterföhring

Kommentare