Aus dem Polizeibericht

Vorfahrt genommen: Rollerfahrer kracht in Pkw

Aying - Mit schweren Verletzungen musste ein 37-Jähriger ins Krankenhaus, nachdem er in ein Auto gekracht und auf die Straße geschleudert wurde. 

Die Vorfahrt genommen hat ein 79-Jähriger einem Rollerfahrer am Samstagvormittag an der Kreuzung der Staatsstraßen 2070 und 2078 bei Aying. Nachdem er an einem Stoppschild gehalten hatte, übersah der Rentner beim Anfahren den 37-Jährigen auf seinem Roller. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, krachte in den Pkw und wurde auf die Fahrbahn geschleudert. Schwer verletzt wurde der Schwabmünchener in eine Klinik gebracht. Insgesamt entstand ein Schaden von 10 000 Euro.

fp

Rubriklistenbild: © Bobich

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Radlfahrer fährt gegen Betonbrocken und verletzt sich
Weil Unbekannte Betonbrocken auf den Weg legten, hat sich ein Radlfahrer in Kirchheim verletzt.
Radlfahrer fährt gegen Betonbrocken und verletzt sich
Unbekannter bedroht Mädchen mit Messer
Auf dem Nachhauseweg von der Disco sind am frühen Sonntagmorgen gegen 3.05 Uhr zwei 16 und 17 Jahre alte Mädchen bedroht und bestohlen worden.
Unbekannter bedroht Mädchen mit Messer
Nach dem Zuckerfest ist vor dem Quali
Das Wohnhaus für minderjährige Geflüchtete in der Laufzorner Straße in Grünwald hat sich vor mehr als zwei Monaten mit Bewohnern gefüllt. Zeit für eine erste Bilanz.
Nach dem Zuckerfest ist vor dem Quali
Höhere Kita-Gebühren
Die Eltern in Höhenkirchen-Siegertsbrunn müssen sich ab September auf deutlich höhere Kindergartengebühren einstellen.
Höhere Kita-Gebühren

Kommentare