Volles Haus im zum Dienstags-Café umfunktionierenden Außenbereich des Sport- und Bürgerzentrums Baierbrunn. In der Mitte stehen „Mittendrin“-Vorstand Stefan Erbacher und Gemeinderätin Christine Zwiefelhofer.
+
Volles Haus im zum Dienstags-Café umfunktionierenden Außenbereich des Sport- und Bürgerzentrums Baierbrunn. In der Mitte stehen „Mittendrin“-Vorstand Stefan Erbacher und Gemeinderätin Christine Zwiefelhofer.

Neue Angebote

Neues Café und Sommerbühne: Baierbrunn blüht auf

  • VonAndrea Kästle
    schließen

In Baierbrunn kommt noch mehr Leben in den Ort. Zum einen steht seit diesem Sommer auf dem Areal des Sport- und Bürgerzentrums eine Bühne für Veranstaltungen. Außerdem gibt es jetzt auch ein Dienstags-Café.

Baierbrunn - Gleichzeitig hat der überaus rührige Verein „Mittendrin in Baierbrunn“ zusammen mit der Seniorenbeauftragten im Gemeinderat, Christine Zwiefelhofer (ÜWG), auf der Terrasse des Vereinsheims ein Café etabliert, das künftig jeden Dienstag geöffnet haben wird von 14 bis 17 Uhr. Ein erster Kaffee-Nachmittag hat bereits stattgefunden, viele junge Mütter und Senioren, Kinder und Jugendliche ließen sich gespendete Kuchen schmecken und mit Kaffee oder Limo verwöhnen.

„Es ist einfach wunderschön“, kommentiert Bürgermeister Patrick Ott (ÜWG) die Entwicklung in seiner Gemeinde. Es komme sehr viel Initiative von den Bürgern, er versuche, so vielen Ideen wie möglich zur Umsetzung zu verhelfen. Die Haltung sei, wenn jemand mit einem Vorschlag das Rathaus betrete: „Ja, warum eigentlich nicht?“

Frei für jeden, der Musik machen oder etwas aufführen möchte: die Baierbrunner Sommerbühne.

Entsprechend konnten die Baierbrunner in den vergangenen Wochen auch durch einen Ort spazieren, der um einiges bunter geworden ist – die ortsansässige Künstlerin Tanja König hatte mit ihren Schülern vier Plakattafeln im Dorf bemalt. Im Moment werden die Holztafeln aber zu Werbezwecken für die kommende Wahl genutzt von den Parteien.

Die Bühne wird vom SC Baierbrunn selbst am 25. September bespielt werden im Rahmen einer „kleinen Wiesn“. Und am 3. Oktober wird dort jedenfalls die Big Band der Isartaler Blasmusik unter Adi Stahuber die Besucher unterhalten.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare