Bei reißender Strömung

Burschen kentern bei Junggesellenabschied auf der Isar

Baierbrunn - Ein eher feuchtes als fröhliches Ende hat am Samstag ein Junggesellenabschied auf der Isar genommen. Sechs Männer waren mit dem Schlauchboot auf dem Fluss unterwegs, als sie bei starker Strömung nahe des Georgensteins kenterten. 

Das Schlauchboot hatten die sechs jungen Männer für den Junggesellenabschied gemietet. In einer Rechtskurve, kurz nach dem Georgenstein, befindet sich in der Mitte des Flusses eine Insel. Die Gruppe wollte rechts an der Insel vorbeifahren. Doch wegen der stärkeren Strömung gelang ihnen das nicht, berichtet die Polizei. Das Boot strandete an der Spitze der Insel. Dort hatte sich bereits eine größere Menge Treibholz gesammelt und das Boot kenterte.  Alle Insassen fielen ins Wasser, konnten sich aber auf die Insel retten. Die Feuerwehr München Land rückte mit einem Rettungsboot aus, um die gestrandeten Schlauchbootfahrer ans Ufer zu bringen. Ein Insasse, ein 39-jähriger aus dem Saarland, verletzte sich bei dem Sturz aus dem Boot leicht. Er kam mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in eine Münchener Klinik. Alle anderen Beteiligten blieben unverletzt. In dem Boot befand sich noch eine wasserdichte Tonne mit den Wertsachen der Männer. Unter Einsatz eines Polizeihubschraubers und mithilfe der Taucher der Berufsfeuerwehr München konnte diese Tonne geborgen werden. 

pk

Rubriklistenbild: © Robert Gasser

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unterföhring startet eine eigene Buslinie
Unterföhring leistet sich – losgelöst vom MVV-System – eine eigene Buslinie, um die Isarau an den öffentlichen Nahverkehr anzubinden. Für Bus und Fahrer will die …
Unterföhring startet eine eigene Buslinie
Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn - Bei der Bildungsinitiative „business@school“ nehmen Gymnasiasten lokale Unternehmen unter die Lupe und entwickeln auch eine eigene Geschäftsidee. 
Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Taufkirchen/Ottobrunn - Jahrelang haben zehn Betriebe ihre Gewerbesteuer irrtümlicherweise nach Ottobrunn überwiesen, obwohl sie auf Flächen der Nachbargemeinde …
Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen
Kirchheim – Im Juli 2017 will Bürgermeister Maximilian Böltl (CSU) mit einem Bürgerentscheid sein Konzept der neuen Ortsmitte von den Kirchheimern absegnen lassen. Die …
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen

Kommentare