Fahranfänger schrottet BMW

  • schließen

Zwei Autos, die nur noch verschrottet werden können. Das ist die Bilanz eines Unfalls in Baierbrunn. Verursacht von einem Fahranfänger im BMW.

Ein Sachschaden in Höhe von 24 000 Euro ist entstanden bei einem Unfall am Samstagnachmittag in Baierbrunn. Wie die Polizei meldet, war ein 18 Jahre alter Fahranfänger aus Augsburg auf der Eichenstraße in Baierbrunn in östlicher Richtung unterwegs und wollte die Kreuzung zum Forstenrieder Weg überqueren. Dabei nahm er einer 53-jährigen Autofahrerin aus Baierbrunn die Vorfahrt. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Der Schaden am BMW des 18-Jährigen beträgt 20 000 Euro, der am Kia der 53-Jährigen 4000 Euro. In beiden Fällen sind die Autos nur noch Schrott. Verletzt wurde niemand.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bund Naturschutz klagt gegen Verlegung der Hubschrauberstaffel 
Der Bund Naturschutz (BN), Kreisgruppe München, reicht Klage ein gegen die Verlegung der Hubschrauberstaffel der Landespolizei nach Oberschleißheim. Zur Zeit sucht der …
Bund Naturschutz klagt gegen Verlegung der Hubschrauberstaffel 
Nach Horror-Fund in Hohenbrunn: Polizei nennt furchtbare Details
Der Geruch kam einem Spaziergänger in Hohenbrunn komisch vor, also alarmierte er die Polizei. Die Beamten machten vor einem Wohnmobil in der Eduard-Buchner-Straße …
Nach Horror-Fund in Hohenbrunn: Polizei nennt furchtbare Details
Fahrlehrerin verfolgt Betrunkenen
Eine Fahrlehrerin hat am Dienstagabend einen Betrunkenen bis zu einem Parkplatz in Sauerlach verfolgt und ihn eingeparkt. Bis die Polizei kam.
Fahrlehrerin verfolgt Betrunkenen
Pokalspiel Dornach gegen 1860: Ex-Sportheim-Wirtin  fährt endlich blau
Für ein Spiel ist „Friedl“ Kowatsch nur Dornach-Anhängerin - obwohl der SVD gegen ihre Löwen spielt. Selbst ein neues Auto in TSV-Farben hat sie. Das alte war eine …
Pokalspiel Dornach gegen 1860: Ex-Sportheim-Wirtin  fährt endlich blau

Kommentare