+

Unfall auf Parkplatz in Buchenhain

Fußgänger (82) stürzt auf Hinterkopf - Hubschrauber nötig

  • schließen

Beim Rückwärts-Ausparken hat ein 54-jähriger Volvo-Fahrer am Mittwoch einen Senioren übersehen. Der Mann stürzte und verletzte sich schwer.

Baierbrunn - Wie die Polizei berichtet, schaltete der Volvo-Fahrer aus dem südlichen Landkreis München auf einem Parkplatz am Klettergarten in Buchenhain den Rückwärtsgang ein, als sich der Fußgänger etwa einen Meter hinter dem Auto befand. Ob der Wagen den 82-Jährigen umfuhr, muss noch geklärt werden. Eventuell schreckte der 82-Jährige auch nur zurück, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Jedenfalls stürzte er mit dem Hinterkopf auf den Boden. Da die Schwere der Verletzung nicht beurteilt werden konnte, wurde der Rettungshubschrauber herbei beordert. Damit wurde der Verletzte ins Krankenhaus Rechts der Isar geflogen. Eine Prognose über die Schwere der Verletzung ist nicht möglich.

Lesen Sie auch: 

Unfall mit tragischen Folgen: Rentner rutscht auf Eisplatte aus und stirbt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dr. Oliver Abbushi zum Versorgungsarzt für den Landkreis berufen 
Der Versorgungsarzt für den Landkreis steht fest. In ganz Bayern werden Ärzte berufen, die die ambulante Arztversorgung auch im aktuellen Katastrophenfall sicherstellen.
Dr. Oliver Abbushi zum Versorgungsarzt für den Landkreis berufen 
Coronavirus im Landkreis München: Versorgungsarzt steht fest - Acht Todesfälle
Das Coronavirus versetzt den Landkreis München in den Ausnahmezustand. Mittlerweile sind mehrere Menschen gestorben, viele sind infiziert. Alle Infos hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Versorgungsarzt steht fest - Acht Todesfälle
Neue Kräfteverhältnisse im Gemeinderat: Wie geht‘s weiter mit dem Rathaus-Neubau?
Der Rathaus-Neubau war in Aschheim eines der Streitthemen in den vergangenen Jahren. Grüne und FW wollen das Thema zügig angehen. Droht ein Stopp?
Neue Kräfteverhältnisse im Gemeinderat: Wie geht‘s weiter mit dem Rathaus-Neubau?
„Ein schlimmes Gefühl“: Unterhachingerin (24) muss Hilfseinsatz auf den Philippinen abbrechen
Lena Thurnes (24) wollte auf den Philippinen mithelfen, eine Schule nach dem verheerenden Taifun von 2018 wieder aufzubauen. Jetzt ist sie früher als geplant wieder zu …
„Ein schlimmes Gefühl“: Unterhachingerin (24) muss Hilfseinsatz auf den Philippinen abbrechen

Kommentare