Symbolbild

Von der B11 abgekommen

Junge Frau überfährt Marterl

Ausgerechnet ein Marterl, das nach einem schweren Unfall errichtet wurde, hat eine 35-Jährige aus Wolfratshausen am Freitag bei einem Unfall in Baierbrunn umgefahren.

Grünwald – Sie fuhr gegen 8.15 Uhr auf der B11 in Richtung Pullach, als sie 250 Meter hinter dem Ortsausgang von Baierbrunn aus noch unbekannten Gründen von der Fahrbahn abkam. Laut Polizei schoss sie mit ihrem Audi ungebremst durch die Böschung in ein Feld und prallte gegen das Marterl, das dort an einen Unfall im Jahr 1988 erinnert. Die Fahrerin hatte Glück, sie blieb unverletzt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 10 000 Euro. Die Ermittlungen der Unfallursache dauern an. icb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bei ihm machte sogar Mathe Spaß: Realschule trauert um Lehrer
Beliebter Lehrer, engagierter Gemeinderat und zweifacher Familienvater: Mit nur 40 Jahren ist Florian Sedlmair, Lehrer an der Realschule in Ismaning, gestorben.
Bei ihm machte sogar Mathe Spaß: Realschule trauert um Lehrer
Putzbrunn tritt auf die Bremse: In diesen Straßen gilt ab sofort Tempo 30
Mehr als jeder Zweite fährt in Putzbrunn zu schnell. Das ergaben Messungen. Die Gemeinde tritt nun auf die Bremse. In 14 Straßen gilt ab sofort Tempo 30.
Putzbrunn tritt auf die Bremse: In diesen Straßen gilt ab sofort Tempo 30
Rechtsextreme Wahlplakate: Darum können die Kommunen nichts tun
Seit Tagen hängen in mehreren Landkreis-Gemeinden Wahlplakate der rechtsextremen Partei „Der Dritte Weg“. Auf den Plakaten prangen fremdenfeindliche Parolen wie …
Rechtsextreme Wahlplakate: Darum können die Kommunen nichts tun
Ein Riss geht durch das Gotteshaus
Es war eine Nachricht, mit der keiner gerechnet hatte: Die Kirche St. Georg in Hohenschäftlarn ist ab sofort geschlossen, Taufen, Erstkommunionen und Hochzeiten müssen …
Ein Riss geht durch das Gotteshaus

Kommentare