+
Der Lastwagen blieb an der S-Bahnbrücke an der Schorner Straße hängen. 

20.000 Euro Schaden

Lastwagen bleibt an der Bahnbrücke hängen

Baierbrunn - Weil er die Ladefläche seines Kippers nicht wieder eingefahren hatte, ist am Mittwochmorgen ein Lastwagen aus Schongau an der S-Bahnbrücke in Baierbrunn hängengeblieben. 

Nach Informationen des Münchner Merkur hatte der Lastwagen Kies geladen. Nachdem der 57-jährige Fahrer aus Schongau die erste Fuhre abgeladen hatte, muss er wohl vergessen haben, die Ladefläche wieder einzufahren. Der gekippte Anhänger blieb prompt an der Brücke der Bahnunterführung der S7 an der Schorner Straße hängen. Die Wucht war so heftig, dass der tonnenschwere Laster zur Seite kippte. Der Kraftfahrer hatte großes Glück und blieb unverletzt. Laut Polizei beläuft sich der Schaden auf insgesamt rund 20 000 Euro. 

Lastwagen bleibt an Brücke hängen: Bilder

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fischbach wird neuer Direktor
Benno Fischbach heißt der Neue am staatlichen Gymnasium in Pullach: Der 57-Jährige wird Direktor. Doch es ändert sich weit mehr an der Schule. 
Fischbach wird neuer Direktor
Vollbremsung: Radfahrer (77) bei Sturz verletzt
Weil er den Zusammenstoß mit einem Auto verhindern wollte, hat ein 77-jähriger Radfahrer in Hohenbrunn scharf bremsen müssen. Er stürzte und verletzte sich. Schuld war …
Vollbremsung: Radfahrer (77) bei Sturz verletzt
20.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall
Den Rückstau an einer roten Ampel hat ein Lkw-Fahrer in Hohenbrunn übersehen. Er fuhr auf das Stauende auf und beschädigte mehrere Fahrzeuge. Drei Personen wurden dabei …
20.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall
Mann (45) steckt sich in Brand und stirbt
In einem Wohngebiet in Unterschleißheim hat sich am Montagabend ein Mann in Selbstmordabsicht in Brand gesteckt. Er starb an seinen Verletzungen.
Mann (45) steckt sich in Brand und stirbt

Kommentare