+
Ein Hund (kleiner als dieser hier) hat das neunjährige Mädchen ins Bein gebissen.

Halter kümmert sich nicht

Neunjährige wird am ersten Schultag von Hund gebissen

  • schließen

An ihrem ersten Schultag ist ein neunjähriges Mädchen aus Baierbrunn auf dem Nachhauseweg von einem Hund gebissen worden. Der Halter kümmerte sich nicht.

Baierbrunn - Wie die Polizei mittelt, war das Mädchen am Dienstag gegen 11.40 Uhr auf dem Tretroller mit Schulranzen auf dem Rücken unterwegs und wollte bei den Fahrradständern am Bahnhof vorbei, als sie von dem Hund angefallen wurde. Er biss sie in den Oberschenkel. Mit Schmerzen fuhr sie nach Hause und wurde von den Eltern zum Kinderarzt gebracht, der es ambulant versorgte. Jetzt sucht die Polizei nach dem Hundehalter. Der Mann ist etwa 70 Jahre alt, 1,75 Meter groß und trug nach der Beschreibung des Mädchens ein braunes Franzosenkappe mit Minischild. Der Hund hatte nach ihrer Einschätzung eine Schulterhöhe von 20 Zentimetern und ist schwarz-weiß gefleckt. Die Polizei bitten Zeugen, sich bei der Grünwalder Dienststelle unter 089/641440 zu melden.

Lesen Sie auch: Hund attackiert Mädchen: Halterin haut einfach ab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fridays for Future: Unterschleißheim verlegt die Demo auf den Pausenhof
Im Carl-Orff-Gymnasium in Unterschleißheim demonstrierten die Schüler für den Klimaschutz, damit schlossen sie sich dem globalen Klimastreik an.
Fridays for Future: Unterschleißheim verlegt die Demo auf den Pausenhof
„Hui Buh“: Tränen im Gericht - Ziege darf nicht zur Familie zurück
Magdalena Anders und ihre Mutter zogen den Ziegenbock „Hui Buh“ mit der Flasche auf. Das Landratsamt München nahm ihnen das Tier weg. Die Familie will das aber nicht …
„Hui Buh“: Tränen im Gericht - Ziege darf nicht zur Familie zurück
Schulbus erfasst Schülerin: Ein falsch geparkter Lkw löst Unglück aus
Eine elfjährige Schülerin ist in Feldkirchen auf dem Weg zum Unterricht von einem Schulbus erfasst worden. Ein falsch geparkter Lkw war Auslöser des Unglücks.
Schulbus erfasst Schülerin: Ein falsch geparkter Lkw löst Unglück aus
Ein Streit ging voraus: Verwandter fährt 38-Jährigen auf Fußweg um
In der Ottobrunner Parksiedlung  ist ein 38-jähriger aus dem Landkreis Dienstagmittag von einem Auto erfasst und über die Motorhaube geschleudert worden. Jetzt ermittelt …
Ein Streit ging voraus: Verwandter fährt 38-Jährigen auf Fußweg um

Kommentare