Bei Baierbrunn

Unfall mit tragischen Folgen: Rentner rutscht auf Eisplatte aus und stirbt

Eine Eisplatte ist einem Rentner am Donnerstag in Buchenhain zum Verhängnis geworden und führte zu einem tragischen Unfall.

Baierbrunn - In Buchenhain ist ein Münchner auf einem vereisten Weg gestürzt und im Krankenhaus gestorben. Wie die Polizei mitteilt, war der 74-Jährige am Donnerstag gegen 11.20 Uhr auf Höhe des Parkplatzes des Klettergartens unterwegs. Beim Nordic Walking rutschte er auf dem vereisten, steilen Waldweg aus und stürzte den Abhang vier Meter in die Tiefe. Dabei durchbrach er auch ein Geländer. 

Trotz eines Bruchs des linken Unterschenkels schleppte sich der Rentner zurück zum Parkplatz und wählte mit seinem Handy den Notruf. Die Rettungskräfte brachten den Münchner mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus. Dort erlitt der 74-Jährige gegen 17 Uhr einen Herzinfarkt und verstarb. 

Die Polizei gab an, dass der Mann bereits zuvor eine Herzerkrankung hatte. Dennoch wird geprüft, ob der Herzinfarkt mit dem Sturz zusammenhängt.

ses

Rubriklistenbild: © pixabay.com/Goumbik

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit zwei Promille in die Leitplanke
Ein betrunkener Pkw-Fahrer hat am Samstag auf der A995 bei Sauerlach die Kontrolle über seinen Fiat verloren. Eine Frau wurde leicht verletzt, es entstand ein …
Mit zwei Promille in die Leitplanke
Ohne Führerschein in Vorgarten gerast
Einen Führerschein hat sie nicht, dennoch setzte sie sich ans Steuer: Eine 24-Jährige aus dem südlichen Landkreis ist am Freitagabend durch Unterhaching gerast und hat …
Ohne Führerschein in Vorgarten gerast
Entwarnung: Keine Keime im Kita-Essen
Es wurden keine Keime im Essen der beiden Kitas gefunden, in denen plötzlich über 50 Kinder nach dem Mittagessen erkrankten. Erledigt ist der Fall aber nicht.
Entwarnung: Keine Keime im Kita-Essen
Ismaning: Christel Karger erhält Weißen Engel
Ismaning: Christel Karger erhält Weißen Engel

Kommentare