Baierbrunns Bürgermeister Patrick Ott
+
Bei der Bürgerversammlung am 15. Juli wird Bürgermeister Patrick Ott in einem Zelt zu den Baierbrunnern sprechen.

Veranstaltung am 15. Juli

Baierbrunn holt Bürgerversammlung im Zelt nach

  • VonAndrea Kästle
    schließen

Im vergangenen Jahr hat in Baierbrunn keine Bürgerversammlung stattgefunden. Wie in vielen anderen Kommunen auch musste sie Corona bedingt ausfallen. Heuer wird die Pflichtveranstaltung nun nachgeholt – und zwar am 15. Juli in einem Zelt.

Baierbrunn - Das Zelt lässt die Gemeinde auf dem Areal des Sport- und Bürgerzentrums aufstellen, und die Kosten dafür teilt sie sich mit United Initiators, dem Chemie-Riesen aus Höllriegelskreuth, der sich veranlasst sieht, nun auch in Baierbrunn eine Info-Veranstaltung zu den eigenen Um- und Ausbauplänen (wir berichteten) abzuhalten.

Auch für Kulturveranstaltungen

200 bis 300 Besucher, meint Bürgermeister Patrick Ott (ÜWG), fänden wohl in dem eigentlich auf 500 Leute ausgelegten Zelt auch unter Corona-Bedingungen Platz. Das Zelt werde einige Tage stehen bleiben und könne durchaus auch noch für kulturelle Zwecke genutzt werden.

Infoveranstaltung von United Initiators

Erste Veranstaltung unter dem provisorischen Dach wird aber am 13. Juli der Abend von United Initiators sein. Die Pläne des international agierenden Chemie-Riesen, am Standort Höllriegelskreuth künftig mehr Gefahrstoffe zu lagern, sind nicht nur in Pullach sehr skeptisch aufgenommen worden. In Baierbrunn, das an Höllriegelskreuth angrenzt, hat sich die Bürgerinitiative „Haselmaus“ gegen das Vorhaben gegründet, die nun sogar ein Bürgerbegehren gegen „Big Wings“, wie die Umstrukturierungsmaßnahmen firmenintern genannt werden, anstrebt.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare