Partei gewechselt, Kandidatur gesichert

Plötzlich  Liberaler: Reinhard Löhr kandidiert für FDP statt CSU Baierbrunn

  • Josef Ametsbichler
    vonJosef Ametsbichler
    schließen

Nach einem Wechsel von der CSU zur FDP kandidiert Reinhard Löhr nun doch bei der Kommunalwahl 2020 als Bürgermeister von Baierbrunn.

Baierbrunn – Das Wort Überläufer hört Reinhard Löhr nicht gern. Der 53-Jährige ist frisch gekürter Bürgermeisteranwärter der FDP Baierbrunn. Zuvor hatte er sich bei der CSU um die Kandidatur beworben, war aber in einer Kampfabstimmung gegen Felix Maiwald mit 7:3 Stimmen unterlegen. Als eine Farce bezeichnet er nun die Abstimmung im Oktober, bei der sein Gegner im Ortsverband vorgebaut habe und Löhr so von vornherein chancenlos gewesen sei. Bei der Wahl waren von 28 Ortsverbandsmitgliedern nur elf erschienen, was Löhr bereits direkt im Nachgang moniert hatte. „Mit den Wahlvisionen von Herrn Maiwald kann ich nichts anfangen“, sagt er zudem darüber, weshalb er nun das politische Lager gewechselt und seine Überlegungen kassiert hat, sich bei der CSU noch auf die Gemeinderatsliste setzen zu lassen.

Reinhard Löhr will Bürgermeister in Baierbrunn werden – jetzt für die FDP.

Nun ist Reinhard Löhr also plötzlich Liberaler. Laut Mitteilung erfolgte die Nominierung einstimmig. „Hier können meine kommunalpolitischen und realistischen Ziele, zusammen mit einem kompetenten und sehr engagierten Team, umgesetzt werden“, lässt der Kandidat in dem Schreiben des Ortsvereins verlauten. „Darüber hinaus liegen die parteipolitischen Inhalte der beiden Parteien bezogen auf die Gemeinde nahe beieinander, so dass ich nicht einen Spagat vollbringen muss.“

Der 53-Jährige ausgebildete Diplom-Betriebswirt ermittelt seit 15 Jahren im Bereich Wirtschaftskriminalität, ist Kriminalhauptkommissar. Ehrenamtlich ist Löhr stellvertretender Kommandant der Feuerwehr sowie Kreisbrandmeister. Seine Besonnenheit auch unter Anspannung und sein diplomatisches Geschick wolle er auch in die Baierbrunner Politik tragen: „Befriedung und Versachlichung der Arbeit im Gemeinderat mit überparteilichen, manchmal wechselnden Mehrheiten, ein solider und ausgeglichener Gemeindehaushalt sowie die ökonomisch und ökologische Entwicklung der Gemeinde unter Beibehaltung des dörflichen Charakters stehen ganz oben auf der Agenda“. Die Kandidaten für den Gemeinderat hat die FDP Baierbrunn ebenfalls aufgestellt.

Die Bürgermeisterkandidaten aller Gemeinden aus dem Landkreis München, haben wir für Sie i n unserem Überblicksartikel zu den Kommunalwahlen 2020 aufgelistet. Zudem können Sie sich in unserem Artikel zu den Landratswahlen über die dort antretenden Kandidaten informieren. Alle weiteren Hintergrundberichte finden sie auch auf unserer Themenseite zu den Kommunalwahlen 2020 im Landkreis München.

Rubriklistenbild: © dpa / Nicolas Armer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürgermeisterin Mindy Konwitschny 100 Tage im Amt
Erst vor wenigen Tagen hat Mindy Konwitschny (SPD) Lob von unerwarteter Seite erhalten. Ausgerechnet von Otto Bußjäger von den Unabhängigen Bürgern, der ansonsten gerne …
Bürgermeisterin Mindy Konwitschny 100 Tage im Amt
Plötzlich am Gardasee umgefallen: Urlauberin leidet an schlimmen Corona-Spätfolgen und hat explizite Warnung
Anneliese Figue infizierte sich mit dem Coronavirus - und erkrankte schwer. „Ich selbst habe Corona total unterschätzt“, sagt sie und möchte nun andere Menschen warnen.
Plötzlich am Gardasee umgefallen: Urlauberin leidet an schlimmen Corona-Spätfolgen und hat explizite Warnung
Widerstand gegen Umfahrung und Mega-Gewerbegebiet: Gemeinde sucht Verbündete für Klage
Die Gemeinde Feldkirchen macht mobil gegen Pläne im Landkreis Ebersberg. Dort ist ein riesiges Gewerbegebiet und eine Umfahrung geplant. Die Nachbarn drohen sogar mit …
Widerstand gegen Umfahrung und Mega-Gewerbegebiet: Gemeinde sucht Verbündete für Klage
Etappe 3 der „Tour de Landkreis“: Auf den Spuren des Militärs und der Politik
Für den Urlaub daheim haben wir eine Radtour durch den Landkreis erstellt. Die „Tour de Landkreis“ ist 141 Kilometern lang, portioniert in sechs Etappen. Heute: …
Etappe 3 der „Tour de Landkreis“: Auf den Spuren des Militärs und der Politik

Kommentare