Tödliche Messerattacke in Chemnitz: Beschuldigter offenbar auf freiem Fuß

Tödliche Messerattacke in Chemnitz: Beschuldigter offenbar auf freiem Fuß
+
Mit einem solchen Ausflugsfloß ist der Schwimmer zusammengestoßen.

Trotz  Warnrufe

Schwimmer (37) kracht gegen Floß: Unfall in der Isar

  • schließen

Übel: Ein Schwimmer (37) ist am Samstag mit einem großen Floß auf der Isar zusammengekracht - wegen eines Badelatschen.

Im Krankenhaus endete der Bootausflug für einen Münchner am Samstagmittag: Der 37-Jährige war mit drei weiteren Personen im Schlauchboot auf der Isar unterwegs. Dieses  machten die Vier gegen 13.30 Uhr in Höhe des Georgensteins in Baierbrunn in der Isar fest. 

Der 37-Jährige verließ das Boot. Als er zurückkehrte und schon im Wasser war, verlor er einen Badelatschen, der sofort abtrieb. Der Münchner schwamm dem Schuh hinterher - und übersah ein Floß, dass schnell näher kam und direkt auf den Mann zufuhr.  

Der 37-Jährige reagierte weder auf die lauten Rufe der Flößer noch auf die Rufe der 30 Fahrgäste, die den Schwimmer warnen wollten, teilt die Polizei mit. Das Floß erfasste ihn schließlich an der linken Körperseite und verletzte ihn leicht.
 

Auf Höhe des Georgensteins in Baierbrunn ist das Unglück in der Isar passiert.

Der Flößer hielt sofort an und kümmerte sich um den Mann, sagt die Polizei. Der 37-Jährige wurde verletzt und musste mit dem Rettungswagen  zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht werden.

Da es zunächst hieß, dass der Münchner zwischen Floß und Georgenstein eingeklemmt worden sei, war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Diese Meldungen bestätigten sich aber glücklicherweise nicht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sauerlacher Kita wird erweitert: Mehr Platz für Krippenkinder
In Sauerlach werden die Krippenplätze knapp. Abhilfe soll der Anbau eines Krippentraktes an die Kindertagesstätte „Sternschnuppe“ schaffen. Rund 1,5 Millionen Euro würde …
Sauerlacher Kita wird erweitert: Mehr Platz für Krippenkinder
Jugendliche bei Geburtstagsfeier geschlagen und ausgeraubt
Eine Geburtstagsfeier im Ortspark von Unterhaching ist am Samstag eskaliert. Eine Gruppe Jugendlicher ist plötzlich auf die Feiernden losgegangen. Die Polizei hat die …
Jugendliche bei Geburtstagsfeier geschlagen und ausgeraubt
Riemerlinger Hallenbad endlich wieder offen
Den Mitgliedern des Schwimmvereins „Riemerlinger Haie“ fällt ein großer Stein vom Herzen, denn endlich hat das Hallenbad wieder offen.
Riemerlinger Hallenbad endlich wieder offen
Bürgermeisterin Tausendfreund: „Pullach braucht Wohnraum für Normalverdiener“
Viel wurde gestritten in den vergangenen Monaten über das rund 8,2 Millionen Euro teure Wohnbauprojekt an der Heilmannstraße in Pullach. 22 kommunal geförderten …
Bürgermeisterin Tausendfreund: „Pullach braucht Wohnraum für Normalverdiener“

Kommentare