Am Stauende

Statt Vollbremsung aufs Gas 

Statt eine Notbremsung hinzulegen, ist ein Autofahrer aufs Gaspedal gerutscht am Stauende bei Baierbrunn.

Baierbrunn - Dichter Rückreiseverkehr von Ausflüglern herrschte am Dienstagabend auf der Bundesstraße 11 Richtung München. Kurz vor der Ortseinfahrt Baierbrunn hat ein 50-Jähriger aus Odelzhausen laut Polizei einen Rückstau zu spät bemerkt. Er wollte noch voll auf die Bremse steigen - erwischte in der Hektik aber das Gaspedal. So prallte er mit seinem Skoda voll auf den VW Golf vor ihm und schob diesen noch auf einen Dacia.

Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Im Golf, mit vier Personen besetzt, klagte eine 23-jährige Münchnerin über Nackenschmerzen. Ebenso im Dacia, da hat ein 45-jähriger Münchner wahrscheinlich ein Schleudertrauma erlitten. Der Blechschaden beläuft sich auf rund 9000 Euro.     

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seniorenbefragung hat ihren Preis
Wo drückt die Senioren in der Gemeinde Taufkirchen der Schuh? Welche Nöte und Wünsche haben sie? Antworten auf diese Fragen erhofft sich die Rathausverwaltung durch eine …
Seniorenbefragung hat ihren Preis
Ausweg Tiefenbohrung
Lange heiße Sommer werden zur Regel, die globale Erderwärmung schlägt durch. Unter dieses Motto stellte ARD-Wetterexpertin Claudia Kleinert ihren Vortrag im …
Ausweg Tiefenbohrung
„Kultur-Camping“: Garching plant Theaterzelt
Weil sich die Sanierung des Bürgerhauses verzögert, zieht der Kulturreferent bei der Präsentation des Frühjahrsprogramms einen Plan B aus dem Hut.
„Kultur-Camping“: Garching plant Theaterzelt
Das sind die neu gewählten Bezirksräte aus dem Landkreis München
Sieben Bezirksräte aus dem Landkreis München sind im neu gewählten oberbayerischen Bezirkstag vertreten. Das Wahlergebnis für die dritte kommunale Ebene spiegelt die …
Das sind die neu gewählten Bezirksräte aus dem Landkreis München

Kommentare