Baierbrunner befürworten

Baierbrunn - Der Gemeinderat hat sich für einen strengeren Naturschutz im Isartal ausgesprochen. Für eine hitzige Diskussion sorgten rücksichtslose Mountainbiker und gesperrte Kiesinseln.

Die Grünen-Fraktion des Kreistags hatte beantragt, das südliche Isartal als Naturschutzgebiet auszuweisen. Bevor sich die Landkreis-Politiker mit dem Antrag beschäftigen, ist zunächst die Meinung der betroffenen Gemeinden gefragt. Dass das Isartal eines besonderen Schutzes bedarf, darin waren sich die Baierbrunner Gemeinderäte einig. Ob eine Verschärfung der Regeln aber der richtige Weg ist, darüber wurde im Rathaus hitzig diskutiert (mehr dazu lesen sie am Donnerstag in der Print-Ausgabe). (flu)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verbotenes Treffen in Shisha-Bar
Die Polizei beendete am Freitagnachmittag ein Treffen in einer Shisha-Bar. Die Abgabe von Wasserpfeifen ist derzeit verboten.
Verbotenes Treffen in Shisha-Bar
Coronavirus im Landkreis München: Nur noch 49 Menschen infiziert
Das Coronavirus versetzt den Landkreis München in den Ausnahmezustand. Noch immer werden Todesfälle vermeldet. Doch die Infektionen werden deutlich weniger. Alle Infos …
Coronavirus im Landkreis München: Nur noch 49 Menschen infiziert
Freie Fahrt zum Führerschein: So gehen die Fahrschulen mit den Hygieneauflagen um
Nach der Zwangspause drehen Fahrschüler wieder ihre Runden. Wir haben uns in Fahrschulen umgehört, wie sie die Krise überbrückt haben und wie sie mit den Auflagen …
Freie Fahrt zum Führerschein: So gehen die Fahrschulen mit den Hygieneauflagen um
150 Euro fürs Lernen daheim: SPD will Laptop-Prämie
Gerade Kinder aus sozial schwachen Familien sind in der Coronakrise beim digitalen Unterricht abgehängt, kritisiert die SPD im Landkreis München. Eine Finanzspritze von …
150 Euro fürs Lernen daheim: SPD will Laptop-Prämie

Kommentare