Ballhaus-Arena in den roten Zahlen

Unterschleißheim - Unterschleißheim muss mehr Geld für den Kulturbetrieb Forum zuschießen, als geplant. Das Defizit des Eigenbetriebs liegt 2008 bei 3,8 Millionen Euro, 228 000 Euro mehr als vorgesehen.

Der zuständige Werkausschuss hat den Nachtragshaushalt für das Forum mit einer Gegenstimme abgesegnet.

Der Hauptgrund dafür ist , dass die große Arena im Ballhaus-Forum zu schlecht ausgelastet ist. Allein für den Bereich liegt das Minus um 361 000 Euro höher als angenommen. Bei allen anderen Bereichen, ob Kulturveranstaltungen im Bürgerhaus, der Stadtbibliothek oder den Märkten war das Defizit niedriger als in den Haushaltsplänen.

Das Minus beim Ballhaus-Forum kam zustande, obwohl die Arena in den ersten beiden Monaten des Jahres noch für das Erörterungsverfahren zum Transrapid vermietet war. Und auch mit dem Watzmann-Musical schrieb das Forum als Veranstalter rote Zahlen – trotz fast 4500 Besuchern. Martin Reichart (Freie Bürger) stimmte als einziger gegen das Nachtragsbudget. Ihm gibt das Defizit beim „Watzmann“ zu denken. „die Verwaltung bemüht sich, macht tolle Veranstaltungen, – und wir schreiben nicht mal eine Null“, sagt er. Das zeige, dass die Arena „für uns nicht bespielbar ist.“

Die Details zum Ballhaus-Forum berieten die Stadträte hinter verschlossenen Türen. Zuvor hatte Kulturchefin Daniela Benker in ihrem Bericht vorgetragen, wie die Firma Dolce, die die Halle vermarktet, die Lage einschätzt. Dass dort weniger Tagungen abgehalten werden als erhofft, sei unter anderem darauf zurückzuführen, dass in unmittelbarer nicht genügend Hotelzimmer zur Verfügung stehen. So seien für 2008 Anfragen mit einem Geschäftsvolumen von rund 700 000 Euro vorgelegen, die Veranstaltungen hätten aber wegen fehlender Hotelzimmer nicht im Ballhaus-Forum platziert werden können. Bei der Stadt hofft man auf Besserung, wenn das Dolce-Hotel neben der Halle erst einmal steht – 2010 soll es soweit sein. ara

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lärmschutzwand in Unterhaching: Bürger machen Druck
Erst weder Lärmschutzwall noch -wand, dann Waldumbau als Puffer für den Autobahnkrach, jetzt vielleicht doch eine Lärmschutzwand auf einem Wall: Das Thema wabert seit …
Lärmschutzwand in Unterhaching: Bürger machen Druck
Wie aus einer Elternidee ein Vorzeige-Kindergarten-Konzept wurde
Als Ute Fiedler aus Hohenbrunn für ihre Tochter einen Betreuungsplatz gesucht hat, war sie von einer regulären Kindertageseinrichtung  nicht begeistert. Sie suchte eine …
Wie aus einer Elternidee ein Vorzeige-Kindergarten-Konzept wurde
Experte warnt vor Cannabis-Konsum: „Jugendliche können sich dumm kiffen“
Kiffer werden immer jünger, das Gras immer stärker: Welche Gefahren Cannabis, gerade für Jugendliche, birgt, erklärt der Chefarzt für Suchtmedizin und Psychotherapie am …
Experte warnt vor Cannabis-Konsum: „Jugendliche können sich dumm kiffen“
Lebensgefahr auf der Isar: Baum noch immer nicht geborgen - Fahrverbot bleibt bestehen
Der quer liegende Baumstamm in der Isar, der bereits mehrere Boote auf der Isar zum Kentern brachte, konnte noch immer nicht geborgen werden. Das Fahrverbot bleibt …
Lebensgefahr auf der Isar: Baum noch immer nicht geborgen - Fahrverbot bleibt bestehen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion