1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis

Bankautomat in Ottobrunn aufgesprengt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Günter Hiel

Kommentare

Symbolbild
Symbolbild © dpa

Mit Gas haben unbekannte Täter in Ottobrunn einen Geldautomaten an der Filiale der Deutschen Bank aufgesprengt. Das Geld ist weg, die Kripo ermittelt.

Ottobrunn - Am Mittwoch, 11.10.2017, gegen 03.30 Uhr, stellte ein Zeitungsfahrer in einer Bankfiliale in der Naupliaallee zunächst eine starke Rauchentwicklung fest. Im Anschluss bemerkte er, dass ein dort befindlicher Geldautomat offenbar gewaltsam geöffnet worden war. Nach derzeitigen Ermittlungsstand wird davon ausgegangen, dass unbekannte Täter, um 03.17 Uhr, den Geldautomaten durch Einleitung von Gas aufsprengten und diesen dadurch beinahe vollkommen zerstörten. Anschließend entnahmen die Täter eine größere Menge Bargeld und entfernten sich in unbekannte Richtung.

 Zeugenaufruf: Wem sind im angegebenen Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Naupliaallee oder in deren näheren Umgebung aufgefallen? Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Naupliaallee Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 51, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Die Bankfiliale hat heute um 15 Uhr ihren Btrieb wieder aufgenommen.Der Schaden am Gebäude sei nicht so groß, sagt ein Sprecher der Deutschen Bank. Nähere Angaben will er aus Sicherheitsgründen nicht machen.

Auch interessant

Kommentare