+
So kennt man ihn: Tom Werneck aus Haar, bepackt mit Spielen.

Hohe Auszeichnung

Barcelona ehrt den Mann des Spiels: Tom Werneck aus Haar

Haar – Die Stadt Barcelona zeichnet an diesem 11. Dezember Tom Werneck (75) aus Haar mit dem „Dau de Barcelona“ – Dau ist das katalanische Wort für Würfel – für sein Lebenswerk aus. Der Preis würdigt Wernecks unlaublich vielfältiges Engagement im Spielebereich.

Tom Werneck hat in den 70er-Jahren entscheidend dazu beigetragen, die deutsche Spielekritiker-Szene aufzubauen. Als Spielerezensent der „Zeit“, der „Frankfurter Rundschau“ und vieler anderer Publikationen machte er sich einen Namen. Derzeit schreibt er eine wöchentliche Spiele-Kolumne für die Nordwest-Zeitung Oldenburg. 

Mit einem Kollegen hat Werneck die Idee eines befreundeten Spielekritikers in die Tat umgesetzt und die Jury „Spiel des Jahres“ gegründet. Durch die Wirkung dieses Preises wurde Deutschland zum weltweit bedeutendsten Land des Spiels. Werneck ist Mitbegründer des Deutschen Spiele-Archivs, sowie Gründer und Leiter des Bayerischen Spiele-Archivs in Haar.

Er gab den Anstoß für die Publikumsmesse  „Münchner Spielwies’n“ und hat die Internationale Spieleerfinder-Messe in Haar aufgebaut. Als Spieleautor hat Werneck über 40 Spiele herausgebracht.

In seiner Heimatgemeinde Haar bei München hat er vor 25 Jahren als Beitrag zum örtlichen Kulturleben einen öffentlichen Spiele-Abend eingeführt, der mittlerweile über 500 Mal stattfand. Der Münchner Merkur hat Tom Werneck schon vor acht Jahren in seiner Rubrik „Mensch des Tages“ gewürdigt. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Raiffeisenbank Höhenkirchen: Fusion abgesegnet
Wichtige Hürde genommen: Eine große Mehrheit der Mitglieder hat einer Verschmelzung der Raiba Höhenkirchen mit der VR-Bank Rosenheim zugestimmt. Doch ein wichtiges Votum …
Raiffeisenbank Höhenkirchen: Fusion abgesegnet
Tödliche Hunde-Attacken auf Wildtiere
Ein frei laufender Hund hat eine trächtige Geiß bei Schäftlarn totgebissen. Kein Einzelfall.  Gerade im Frühjahr sind Hunde ein Risiko für Wildtiere.
Tödliche Hunde-Attacken auf Wildtiere
Tränen beim Abschied von Pullachs beliebtem Umweltchef
Oft dürfte es nicht vorkommen im Pullacher Rathaus, dass eine Schachtel mit Taschentüchern die Runde macht. Und sich einige Leute mehr oder weniger verschämt die Augen …
Tränen beim Abschied von Pullachs beliebtem Umweltchef
Schock am Vatertag: Zimmer in Doppelhaus steht in Flammen
Böse Überraschung am Vatertag: Ein Zimmer in der Doppelhaushälfte an der Ludwig-Ganghofer-Straße in Heimstetten stand in Flammen. Zwei Personen wurden leicht verletzt.   
Schock am Vatertag: Zimmer in Doppelhaus steht in Flammen

Kommentare