Barrierefreier Bahnhof

- Station Gronsdorf wird behindertengerecht

Haar (lia) - Für rund zwei Millionen Euro soll im Sommer diesen Jahres der behindertengerechte Ausbau der S-Bahn Station in Gronsdorf bei Haar beginnen. Ein neuer Treppenzugang inklusive Aufzug sind vorgesehen. Auch die Bahnsteiginfrastruktur mitsamt Dach soll den neuen Verhältnissen entsprechend umgebaut werden.

Die Umbaumaßnahmen laufen im Rahmen eines 100-Millionen-Euro-Programmes zum behindertengerechten Ausbau der Münchner S-Bahnstationen, das zwischen der Deutschen Bahn und dem Freistatt Bayern vereinbart worden ist. Insgesamt sind 69 S-Bahnstationen von den Ausbaumaßnahmen betroffen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis München: Zwei weitere Fälle
Das Coronavirus ist immer noch präsent im Landkreis München. Doch die Infektionen werden deutlich weniger. Alle Informationen gibt es hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Zwei weitere Fälle
Rolle rückwärts beim Hagelschutz: Darum darf BMW nun doch Netze über Parkplatz spannen
Nachdem die Garchinger Stadträte die Pläne zunächst abgelehnt haben, nun doch das Okay: BMW darf seinen Parkplatz in Hochbrück mit einem Netz überspannen. Das ist der …
Rolle rückwärts beim Hagelschutz: Darum darf BMW nun doch Netze über Parkplatz spannen
Mehr Hilfe für suchtkranke Jugendliche
Alkohol, Drogen und das Smartphone: Die Zahl suchtkranker Jugendlicher schnellt auch im Landkreis in die Höhe. Es fehlt an ausreichend Beratungsstellen. Die Grünen …
Mehr Hilfe für suchtkranke Jugendliche
Traum vom Viktualienmarkt geplatzt
Es sollte ein kleiner Viktualienmarkt werden. So stellte sich Giacomo Vitales vor sieben Jahren den Bahnhofsvorplatz in Unterhaching vor – der seiner Familie damals …
Traum vom Viktualienmarkt geplatzt

Kommentare