Da staubt’s beim ersten Spatenstich. Foto: Eva Oestereich

Baubeginn für die Bundesstraße 388a

Ismaning - Die Parlamentarische Staatsekretärin des Bundesinnenministeriums, Karin Roth (SPD), ist derzeit als Baustellen-Touristin in Bayern unterwegs.

Und der Staatssekretär des bayerischen Innenministeriums, Bernd Weiß, hat nach eigenem Bekunden „schon Schwielen an den Händen“. Allein drei Spatenstich-Termine mit einem Gesamtvolumen von 100 Millionen Euro standen gestern auf der Agenda der Politker. Den Anfang machte der Startschuss für den Neubau der B 388a zwischen Fischerhäuser (Gemeinde Ismaning) und Hallbergmoos.

Zahlreiche Mandatsträger und Behördenvertreter von Bund, Land und Region hatten sich unweit des Hallbergmooser S-Bahnhofs eingefunden. Mit dem Bau einer Brücke beginnt dort der Neubau des 7,2 Kilometer langen und acht Meter breiten Straßenabschnitts. Im kommenden Frühjahr folgen dann die Arbeiten für die restlichen acht Brücken und vier Brückenverlängerungen sowie für den Straßenbau. Bis zur Fertigstellung im Jahr 2012 werden in das in drei Bauabschnitte gegliederte Projekt insgesamt 25 Millionen Euro aus dem Konjunkturprogramm I des Bundes geflossen sein. Bis zum Jahr 2020 rechnet man mit einem Verkehrsaufkommen von 20 200 Fahrzeugen täglich.

Jenes „stolze Stück Geld“, so Karin Roth, habe man investiert, „weil wir wissen, das der Flughafen viele Arbeitsplätze, aber auch viel Verkehr bringt“. Mit der von Staatsekretär Weiß angesprochenen „Grundsteinlegung“ für eine neue, leistungsfähige Achse zwischen Landeshauptstadt München und Flughafen gehe auch eine Entlastung der Gemeinden in den Landkreisen München und Freising einher. Gleichzeitig solle der Bau auch dazu beitragen, die durch die Finanzkrise entstandene „konjunkturelle Delle“ am Airport schneller zu überwinden, sagte Roth.

Der Leiter des Staatlichen Bauamts Freising, Peter Weywadel erklärte, dass derzeit allein über die Staatsstraße 2053 zwischen Fischerhäuser und Hallbergmoos rund 15 000 Fahrzeuge täglich rollen. Nach der Fertigstellung der B 388a sollen es „gerade noch 1100“ sein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Doppel-Überfall auf Tankstelle in Holzkirchen: Polizei nimmt junges Pärchen fest
Drei bewaffnete Überfälle auf Tankstellen hat ein Unbekannter im Januar verübt. Einmal in Oberhaching, zwei Mal in Holzkirchen. Nun wurde ein junges Pärchen festgenommen.
Nach Doppel-Überfall auf Tankstelle in Holzkirchen: Polizei nimmt junges Pärchen fest
CSU will einstimmigen Beschluss kippen, scheitert und zieht Ärger auf sich
Die CSU will den Umzug der Verwaltung ins alte Maria-Stadler-Haus verhindern. Sie scheitert mit ihrem Antrag und zieht den Groll der anderen Fraktionen auf sich.
CSU will einstimmigen Beschluss kippen, scheitert und zieht Ärger auf sich
Bürgerentscheid zur Straßenunterführung: Alt-Bürgermeisterin droht Rathauschef mit Klage
Der Bürgerentscheid in Oberschleißheim schlägt hohe Wellen. Die CSU-Chefin sieht sich Online-Attacken ausgesetzt, die Alt-Bürgermeisterin droht dem Rathauschef mit einer …
Bürgerentscheid zur Straßenunterführung: Alt-Bürgermeisterin droht Rathauschef mit Klage
Neue Mittelschule: Pullach hat das Geld, Baierbrunn den Platz
Neue Volte in Sachen Schule in Baierbrunn und Pullach: Jetzt überlegen die Pullacher, ob sie ihre neue Mittelschule nicht in Baierbrunn bauen sollen.
Neue Mittelschule: Pullach hat das Geld, Baierbrunn den Platz

Kommentare