Beim Abbiegen frontal in den Gegenverkehr

Grasbrunn - 60 000 Euro Blechschaden und zwei Leichtverletzte - weil ein Zornedinger (57) am Samstagnachmittag beim Linksabbiegen von der Staatsstraße 2079 auf die Kreisstraße M 25 Richtung Harthausen den Gegenverkehr übersehen hat.

So schidert die Polizei den Unfall, bei dem der Zornedinger mit seinem BMW 525 den Mercedes eines Ehepaars aus Ottobrunn gerammt hat. Die Ottobrunner, er 59, sie 53 Jahre alt, kamen ins Krankenhaus. Die Freiwillige Feuerwehr Harthausen, 14 Mann unter Vize-Kommandant Florian Leibig, sicherte und reinigt die Unfallstelle. Foto: Feuerwehr Harthausen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall-Kreuzung wird zu Kreisverkehr: Das kritisiert die Gemeinde an den Plänen
An der Kreuzung beim Forstwirt in Harthausen kracht‘s regelmäßig. Zwar gilt sie offiziell nicht als „Unfallschwerpunkt", trotzdem baut sie der Landkreis zum Kreisverkehr …
Unfall-Kreuzung wird zu Kreisverkehr: Das kritisiert die Gemeinde an den Plänen
Rettungskräften den Weg versperrt
Im Ernstfall wäre für Feuerwehr oder Rettungsdienst rund ums Haar Freibad kein Durchkommen gewesen. Vor allem die Mozartstraße war so zugeparkt, dass sich ein Pkw noch …
Rettungskräften den Weg versperrt
Tat macht sprachlos: Unbekannter enthauptet Lamm - und lässt den Kopf an der S-Bahn zurück
Ein unbekannter Täter hat in Georgenberg bei Glonn ein Lamm enthauptet. Den Kopf des Tieres nahm er mit. Die Überreste des Lammes ließ er auf der Weide zurück.
Tat macht sprachlos: Unbekannter enthauptet Lamm - und lässt den Kopf an der S-Bahn zurück

Kommentare