+
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 92 im Norden von München ist in der Nacht zum Samstag eine Frau gestorben, ihr Mann wurde schwer verletzt.

Nach Unfall

Beim Aussteigen auf A92: Frau wird totgefahren

Oberschleißheim - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 92 im Norden von München ist in der Nacht zum Samstag eine Frau gestorben, ihr Mann wurde schwer verletzt.

Nach Polizeiangaben waren die 52-Jährige und der gleichaltrige Mann zwischen Oberschleißheim und Unterschleißheim wegen eines Fahrfehlers rechts in den Randstreifen geraten und beim Gegensteuern nach links durch die Mittelleitplanke gebrochen. Beim Aussteigen wurde das Paar vom Wagen eines herannahenden 25-Jährigen erfasst. Die 52-Jährige wurde dabei getötet, ihr Mann wurde schwer verletzt in die Klinik gebracht. Wer am Steuer saß, blieb zunächst unklar.

Beim Aussteigen auf A92: Frau wird totgefahren

Beim Aussteigen auf A92: Frau wird totgefahren

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Garchinger (37) erpresst Frau mit pikanten Nacktfotos
Auf einem Online-Portal haben sich ein Garchinger und eine Dresdnerin kennengelernt. Der übergewichtige Mann wollte von der üppigen Dame pikante Nacktfotos und Videos. …
Garchinger (37) erpresst Frau mit pikanten Nacktfotos
Land unter in S-Bahnhof: Pendler in skurriler Situation
Knöcheltief sind die Pendler in der Unterführung am Lohhofer S-Bahnhof im Wasser gestanden. Für Fahrgäste, die trockenen Fußes zum Zug kommen wollten, wurde der Weg zum …
Land unter in S-Bahnhof: Pendler in skurriler Situation
Garching: Die Suche nach dem Seelenbrecher
Der Theaterverein „Zeitkind“ in Garching zeigt sein neues Stück - angelehnt an einen Psychothriller. Das Beste: Das Publikum kann mitraten: Wer ist der Täter?
Garching: Die Suche nach dem Seelenbrecher
Ein Saunagang als Wellness-Kur für Bienen
Mehr Honig und ein längeres Leben dank der Bienensauna: Das Gerät von Imker Richard Rossa tötet gefährliche Milben in den Stöcken ab und erhöht die Leistungsfähigkeit …
Ein Saunagang als Wellness-Kur für Bienen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion