Beim Energiesparen soll der Funke überspringen

Straßlach-Dingharting - Jetzt will auch die Gemeinde Straßlach-Dingharting Nägel mit Köpfen machen und ein Energiesparförderprogramm auf den Weg bringen.

Ein entsprechender Antrag der SPD wurde jetzt im Gemeinderat gutgeheißen. Mit der Erarbeitung der Richtlinien soll SPD-Gemeinderat Volker Steidle beauftragt werden. Der hat eine grobe Marschrichtung schon zu Papier gebracht. Eine Subventionierung soll im Rahmen der verfügbaren Mittel in der Reihenfolge der eingegangenen Anträge bewilligt werden. Entschieden wird im Gemeinderat.

Sinn und Zweck des Programms müsse es sein, die Bürger dazu anzuhalten, ihren Energieverbrauch merklich zu reduzieren und die Umwelt von Kohlendioxid-Emissionen zu entlasten, sagte der SPD-Kommunalpolitiker.

Skeptische Töne kamen indes von der Bürgerbewegung: Zwar müsse der Umweltschutz in der Gemeinde groß geschrieben werden, doch es sei äußerst fraglich, ob das ohnehin schon strapazierte Haushaltssäckel Mittel dafür bereit halten werde, gab Lotte Gießler zu bedenken. Oliver Seth (Grüne) begrüßte die Pläne, plädierte aber – ebenso wie Bürgermeister Hans Sienerth (parteilos) – dafür, an die Bewilligung von Geldern keine Einkommensprüfung zu koppeln.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Illegaler Hinterhof-Verkauf: Polizei erwischt unbelehrbare Blumenhändlerin - das könnte nun extrem teuer werden
Drei Mal fuhr die Polizei vor, drei Mal erwischte sie eine Floristin aus Unterhaching, als sie trotz der Coronavirus-bedingten Geschäftsschließungen Blumen verkaufte. …
Illegaler Hinterhof-Verkauf: Polizei erwischt unbelehrbare Blumenhändlerin - das könnte nun extrem teuer werden
Coronavirus im Landkreis München: 1029 Infizierte - Quarantäne-Heime für Asylbewerber
Das Coronavirus versetzt den Landkreis München in den Ausnahmezustand. Mittlerweile sind mehrere Menschen gestorben, viele sind infiziert. Alle Infos hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: 1029 Infizierte - Quarantäne-Heime für Asylbewerber
Expertin gibt Tipps: So meistern Familien das Osterfest in der Coronakrise
Wie Familien in Zeiten der Coronakrise das Osterfest am besten meistern können, verrät Cordula Nussbaum (50) im Interview mit dem Münchner Merkur. Die Sauerlacher …
Expertin gibt Tipps: So meistern Familien das Osterfest in der Coronakrise
Bürgerprotest wirkt: Ende der Matschlandschaft auf der Stumpfwiese
Etwa 120 Anwohner aus dem Unterhachinger Wohngebiet Stumpfwiese haben mit einer Unterschriftenaktion Druck gemacht, jetzt reagiert die Gemeinde: Die Matschlandschaft …
Bürgerprotest wirkt: Ende der Matschlandschaft auf der Stumpfwiese

Kommentare