+

Kultur

350 Besucher beim Künstlerflohmarkt in Otterloh

Brunnthal - Beim alljährlichen Künstlerflohmarkt der Frauen-Union in Otterloh stellten zehn Künstler ihre Kreationen vor, darunter Keramik, Bilder, Blumen, Holzschnitzerei, Skulpturen und Schmuck.

Schon im ersten Jahr war der Markt ein Erfolg. Etwa 150 Besucher aus dem Ort konnte er zu Anfang verzeichnen. Mittlerweile hat sich die Attraktion herumgesprochen. „Dieses Jahr waren einige Künstler aus Nachbargemeinden mit dabei und so stammten auch viele der circa 350 Besucher aus anliegenden Orten“, sagt Ulla Glocke, Vorsitzende der Frauen-Union. Außerdem las Autorin Bettina Sprenzel aus ihrem neuen Brunnthal-Roman „Bronson, auf gute Nachbarschaft“ vor. Birgit Mayer etwa verkaufte auf dem Markt niedliche Handpuppen, die sie in liebevoller Detailarbeit selbst herstellt und anzieht: „Viele Kunden sagen mir, meine Puppen hätten eine Seele.“ Für sie sind Puppen das beste Kommunikationsmittel. „Besonders Kindern kann man damit sehr viel vermitteln.“ Birgit Mayer bedeutet ihre Arbeit viel. „In jeder Kreation, die ich verkaufe, steckt ein Teil meines Herzens.“ Mit dem Resultat des Flohmarktes ist Ulla Glocke sehr zufrieden, und die Frauen-Union „arbeitet weiter darauf hin, ihn zu einem festen, kulturellen Bestandteil zu machen“. Was ihm allerdings noch fehlt, ist ein geeignetes Rahmenprogramm. „Das soll in Zukunft geändert werden.“ Ein Problem des Künstlermarkts, das sich leider nicht ändern lässt: die Platzgröße. Otterloh ist ein kleiner Ort, und der Markt kann nicht expandieren. Die Anzahl der Künstler darf also ein gewisses Maß nicht übersteigen. „Es ist aber noch etwas Luft nach oben, und die Frauen-Union freut sich über künstlerischen Zuwachs.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Irre Verfolgungsjagd durch Deutschland nimmt Ende in Garching: „Hatte noch Restdrogen intus“
421 Kilometer Flucht quer durch Deutschland: Für eine filmreife Verfolgungsjagd, die nahe Garching (Kreis München) endete, müssen sich zwei junge Männer vor dem …
Irre Verfolgungsjagd durch Deutschland nimmt Ende in Garching: „Hatte noch Restdrogen intus“
Grüne Oberschleißheim: Sechs Sitze im Gemeinderat sind das Minimum
Die gute Stimmung im Land und die spezielle Oberschleißheimer Situation lassen die Grünen nach den Sternen greifen. Im Kampf um das Rathaus strebt Ingrid Lindbüchl (53) …
Grüne Oberschleißheim: Sechs Sitze im Gemeinderat sind das Minimum
Kommunalwahl 2020: Die Kandidaten und Parteien im Landkreis München
Wer will Bürgermeister werden und wer kandidiert für den Gemeinderat oder den Stadtrat? Für den Landkreis München finden Sie hier die Kandidaten und Parteien.
Kommunalwahl 2020: Die Kandidaten und Parteien im Landkreis München
Gemeinde Unterhaching bricht für Kirchensanierung eigene Regel
Eigentlich hat die Gemeinde Unterhaching 2002 beschlossen, kirchliche Baumaßnahmen nicht zu bezuschussen. Bei der Sanierung von St. Korbinian soll aber eine Ausnahme …
Gemeinde Unterhaching bricht für Kirchensanierung eigene Regel

Kommentare