Unfall auf der A9 bei Garching

Betrunken auf die Leitplanke

Garching – Stark alkoholisiert ist ein Echinger auf eine Leitplanke aufgefahren, wobei sein VW angehoben wurde.

Wie die Polizei meldet, war der 38-Jährige am Donnerstag gegen 17.05 Uhr auf der A9 in Richtung München unterwegs. Auf Höhe der Stadt Garching kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Am Beginn der Leitplanke fädelte er auf diese auf. Sein Pkw wurde angehoben, kam dann aber laut Polizei in einer Mulde am Straßenrand zum Stehen. Der 38-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Den Sachschaden schätzt die Autobahnpolizei auf 5000 Euro. Ein Alkotest ergab 1,9 Promille. Die Beamten kassierten den Führerschein des Betrunkenen und veranlassten eine Blutentnahme. Der Echinger muss mit einer Anzeige rechnen und seinen Führerschein längere Zeit abgeben, meldet die Polizei. mm

Rubriklistenbild: © Symbolbild: DPA

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

110 unterirdische Parkplätze im Zentrum
Mit einer Tiefgarage will die Gemeinde Neubiberg die Parksituation im Ortszentrum entspannen.  Mehrheitlich entschied sich der Gemeinderat für eine Variante mit 110 …
110 unterirdische Parkplätze im Zentrum
Peinliche Panne: Wahlpost für Kleinkinder
Die Null-bis Vierjährigen aus Garching haben Post von den Grünen bekommen – Wahlwerbung.Eine peinliche Panne, die im Rathaus passierte. 
Peinliche Panne: Wahlpost für Kleinkinder
Denkmalschutz: Das Zindlerhaus bleibt
Das Zindlerhaus in Unterföhring bleibt: Es genießt Denkmalschutz, die Gemeinde gibt ihre Abrisspläne auf - und muss nun ein weiteres Problem lösen.
Denkmalschutz: Das Zindlerhaus bleibt
Am Bahnhof Furth: Afghane mit Messer bedroht und ausgeraubt
Auf dem Heimweg von der Wiesn ist ein Asylbewerber aus Afghanistan in Oberhaching ausgeraubt worden. Die Räuber machten sich die Hilfsbereitschaft des 24-Jährigen zu …
Am Bahnhof Furth: Afghane mit Messer bedroht und ausgeraubt

Kommentare