Aus dem Polizeibericht

Betrunkener Autofahrer parkt vor Tankstelle - und wird verhaftet

Ottobrunn - Einen alkoholisierten Autofahrer hat die Polizei in Ottobrunn am Mittwochabend aufgegriffen. Ein Tankstellen-Mitarbeiter bemerkte, wie betrunken der Mann war, als er aus seinem Auto stieg. 

Der 49-Jährige hatte laut Polizeiangaben sein Auto etwa 100 Meter vor einer Tankstelle in der Rosenheimer Landstraße abgestellt. Einem der Mitarbeiter fiel dabei auf, wie  betrunken der Mann offenbar war. Der Tankstellen-Mitarbeiter alarmierte die Polizei. Als die den Mann aus Regensburg kontrollierte, stellte sich heraus: Er war mit knapp zwei Promille am Steuer gesessen. Den Führerschein nahmen die Beamten dem Alkoholsünder ab. Der muss sich nun nicht nur wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss, sondern auch wegen Kennzeichen-Missbrauch. Denn: Die spanischen Nummernschilder, die er an seinem Auto montiert hatte, waren ungültig. Die deutschen Kennzeichen, auf die das Auto eigentlich zugelassen ist, abgelaufen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinde Aschheim wird ihr Geld nicht los
Das gibt es auch selten: Eine Gemeinde bietet finanzielle Hilfe an. Und kaum einer will sie haben.
Gemeinde Aschheim wird ihr Geld nicht los
Eltern regen sich über Stundenplan auf
Sportunterricht am Nachmittag: Geht gar nicht für Viertklässler, finden einige Eltern. Doch anders lässt sich der Stundenplan in Unterhaching kaum bewältigen.
Eltern regen sich über Stundenplan auf
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises München-Land
Wie haben die Wähler im Wahlkreis München-Land entschieden? Hier finden Sie am Sonntag alle Hochrechnungen und Ergebnisse zur Bundestagswahl.
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises München-Land
Polizei sucht Autobesitzer
Kuriose Geschichte, passiert in Aschheim.
Polizei sucht Autobesitzer

Kommentare