Aus dem Polizeibericht

Betrunkener Autofahrer parkt vor Tankstelle - und wird verhaftet

Ottobrunn - Einen alkoholisierten Autofahrer hat die Polizei in Ottobrunn am Mittwochabend aufgegriffen. Ein Tankstellen-Mitarbeiter bemerkte, wie betrunken der Mann war, als er aus seinem Auto stieg. 

Der 49-Jährige hatte laut Polizeiangaben sein Auto etwa 100 Meter vor einer Tankstelle in der Rosenheimer Landstraße abgestellt. Einem der Mitarbeiter fiel dabei auf, wie  betrunken der Mann offenbar war. Der Tankstellen-Mitarbeiter alarmierte die Polizei. Als die den Mann aus Regensburg kontrollierte, stellte sich heraus: Er war mit knapp zwei Promille am Steuer gesessen. Den Führerschein nahmen die Beamten dem Alkoholsünder ab. Der muss sich nun nicht nur wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss, sondern auch wegen Kennzeichen-Missbrauch. Denn: Die spanischen Nummernschilder, die er an seinem Auto montiert hatte, waren ungültig. Die deutschen Kennzeichen, auf die das Auto eigentlich zugelassen ist, abgelaufen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Millionenmarke geknackt
Landkreis - Die Stiftung der Kreissparkasse für den Landkreis München hat mit ihrer Förderung die Millionenmarke geknackt.
Millionenmarke geknackt
Bayernwerk steigt beim TSV Unterhaching ein
Unterhaching – Jahrelang prangte auf der Halle am Utzweg in Unterhaching der Name des Versicherungskonzerns, der als Hauptsponsor die Basis für die Erfolge der …
Bayernwerk steigt beim TSV Unterhaching ein
Grasbrunner versteckt Drogen im Sofa
Grasbrunn - Unter dem Verdacht, mit Drogen gehandelt zu haben, sitzt ein 36-Jähriger aus Grasbrunn jetzt  in Untersuchungshaft.
Grasbrunner versteckt Drogen im Sofa
Einbruch-Serie: Täter (49) gefasst
Landkreis - Kein Vereinsheim war vor ihm sicher: Zigmal ist ein Dieb 2016 in diverse Sportheime eingebrochen. Nun sitzt er hinter Gittern. Der Münchner ist kein …
Einbruch-Serie: Täter (49) gefasst

Kommentare