Aus dem Polizeibericht

Betrunkener Autofahrer parkt vor Tankstelle - und wird verhaftet

Ottobrunn - Einen alkoholisierten Autofahrer hat die Polizei in Ottobrunn am Mittwochabend aufgegriffen. Ein Tankstellen-Mitarbeiter bemerkte, wie betrunken der Mann war, als er aus seinem Auto stieg. 

Der 49-Jährige hatte laut Polizeiangaben sein Auto etwa 100 Meter vor einer Tankstelle in der Rosenheimer Landstraße abgestellt. Einem der Mitarbeiter fiel dabei auf, wie  betrunken der Mann offenbar war. Der Tankstellen-Mitarbeiter alarmierte die Polizei. Als die den Mann aus Regensburg kontrollierte, stellte sich heraus: Er war mit knapp zwei Promille am Steuer gesessen. Den Führerschein nahmen die Beamten dem Alkoholsünder ab. Der muss sich nun nicht nur wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss, sondern auch wegen Kennzeichen-Missbrauch. Denn: Die spanischen Nummernschilder, die er an seinem Auto montiert hatte, waren ungültig. Die deutschen Kennzeichen, auf die das Auto eigentlich zugelassen ist, abgelaufen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer prallt auf der Mittenheimer Straße gegen Baum
Auf der Mittenheimer Straße bei Oberschleißheim ist am Montagabend ein Autofahrer gegen einen Baum gefahren.
Autofahrer prallt auf der Mittenheimer Straße gegen Baum
Jungwald brennt nieder: War es wieder der Feuerteufel?
Auf einer Fläche von 3500 Quadratmetern ist am Montag am Pframmerner Weg in Hohenbrunn Jungwald abgebrannt. Unklar ist, ob der Feuerteufel wieder zugeschlagen hat - oder …
Jungwald brennt nieder: War es wieder der Feuerteufel?
Gymnasium Kirchheim unter Deutschlands Besten
Der Jubel ist riesig in Kirchheim: Das Gymnasium zählt zu Deutschlands besten Schulen. Die Bundeskanzlerin gratulierte persönlich.
Gymnasium Kirchheim unter Deutschlands Besten
Im Wald: Pedelec-Fahrer tot aufgefunden
Zwölf Stunden fehlte von einem 60-Jährigen aus Sauerlach jede Spur. Am Samstagabend war er nach einem Wirtshaus-Besuch nach Hause aufgebrochen. Tags darauf fand die …
Im Wald: Pedelec-Fahrer tot aufgefunden

Kommentare