Aus dem Polizeibericht

Betrunkener in Schlangenlinien über die A8

Holzkirchen - Ohne Licht, aber dafür in Schlangenlinien ist ein 30-Jähriger aus dem südlichen Landkreis am Freitagabend auf der A8 unterwegs gewesen.

Einem anderen Verkehrsteilnehmer war die gefährliche Fahrweise des Mannes aufgefallen und er alarmierte gegen 21.15 Uhr die Polizei. Eine Streife hielt den Ford des 30-Jährigen schließlich an der Rastanlage Holzkirchen Süd an.

Bei der anschließenden Kontrolle bemerkten die Beamten einen starken Alkoholgeruch. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht. Wie die Polizei mitteilt, war Wert „deutlich jenseits der 1,1-Promille-Marke“.

Weiterfahren durfte der 30-Jährige selbstverständlich nicht. Sein Auto musste er stehen lassen und sich von einem Taxi nach Hause bringen lassen. Seinen Führerschein haben die Polizeibeamten direkt behalten.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Golf-Fahrerin rammt Linienbus
Beim Abbiegen ist eine Golffahrerin aus München mit einem Linieenbus zusammengestoßen.
Golf-Fahrerin rammt Linienbus
Schon wieder: Lkw-Unfall auf der A99
Erneut sind auf der A 99 zwei Sattelzüge aufeinander geprallt. Diesmal in Höhe Kirchheim. An der Unfallstelle bildete sich ein Stau.
Schon wieder: Lkw-Unfall auf der A99
Bootfahren auf der Isar wieder erlaubt
Das Befahren der Isar im Landkreis München ist ab sofort wieder erlaubt.
Bootfahren auf der Isar wieder erlaubt
Das große Bäckersterben - und wie dieser Taufkirchner dagegen kämpft
Immer mehr Bäcker in Deutschland geben ihren Betrieb auf. Konkurrenzdruck und Nachwuchsmangel machen ihnen zu schaffen. Stirbt eines der traditionsreichsten Handwerke …
Das große Bäckersterben - und wie dieser Taufkirchner dagegen kämpft

Kommentare