Stammstrecke in Richtung Osten blockiert: Ausfälle und Verzögerungen bei der S-Bahn

Stammstrecke in Richtung Osten blockiert: Ausfälle und Verzögerungen bei der S-Bahn

Aus dem Polizeibericht

Bewaffneter Räuber überfällt Getränkemarkt

Mit einem Messer bewaffnet hat ein maskierter Täter am Montagabend einen Getränkemarkt in Höhenkirchen ausgeraubt und dabei über 2000 Euro erbeutet. Unerkannt floh der Mann vom Tatort. 

Höhenkirchen - Gegen 19.20 Uhr betrat der Täter den Markt an der Bahnhofstraße. Wie die Polizei mitteilt, hatte er sein Gesicht mit einer roten Skimaske bedeckt. Mit dem Messer in der Hand forderte der Maskierte in gebrochenem Deutsch den Kassierer, einen 17-Jährigen, der als Aushilfe in dem Getränkemarkt jobbt, auf, ihm das Geld aus der Kasse auszuhändigen. Der Jugendliche kam der Aufforderung sofort nach und übergab den Inhalt der Kasse an den Räuber, der das Geld in eine Sporttasche stopfte.

Anschließend machte sich der Täter mit seiner Beute, rund 2400 Euro, aus dem Staub und floh unerkannt, wohl in Richtung Holzapfelstraße.

Der 17-jährige Kassierer informierte sofort seinen Marktleiter, der nur wenige Meter entfernt mit einer anderen Aushilfe Getränkekisten in die Regale geräumt hatte. „Wir waren nur fünf Meter entfernt, aber haben gar nichts mitbekommen“, sagt David Schulz, der Marktleiter des Höhenkirchner Getränkemarkts.

Der Polizei beschrieb der 17-Jährige den Täter wie folgt: Der Mann war circa 25 Jahre alt, 1,70 Meter groß und sprach deutsch mit einem Akzent. Über dem Kopf trug er eine rote Ski-Maske und hatte eine schwarze Jeans und weiße Turnschuhe an. Das Geld verstaute der Täter in einer schwarzen Sporttasche mit dem Schriftzug „Nike“.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Wer am Montag gegen 19.20 Uhr etwas auffälliges im Bereich der Bahnhofstraße bemerkt hat, soll sich an das Polizeipräsidium München wenden, Tel. 089/2910-0.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wir sind 70 Jahre alt und wir heiraten!
Nach 23 Jahren haben sie sich getraut: Georg Becker und Ursula Kober-Becker haben in Schäftlarn geheiratet – mit über 70 Jahren. Sie wollen anderen Älteren Mut machen. 
Wir sind 70 Jahre alt und wir heiraten!
18.000 Euro Blechschaden 
Einen kurzen Moment lang nicht aufgepasst - schon waren 18.000 Euro Schaden angerichtet.
18.000 Euro Blechschaden 
Polizei klingelt betrunkenen Unfallfahrer raus
Ein Zeuge hat der Polizei geholfen, eine Unfallflucht schnell zu klären. Der Fahrer war auch noch betrunken.
Polizei klingelt betrunkenen Unfallfahrer raus
Motorradfahrer bricht sich beide Beine
Beide Unterschenkel hat sich ein Motorradfahrer bei einem Unfall bei Straßlach gebrochen.
Motorradfahrer bricht sich beide Beine

Kommentare