+
Diese Karte zeigt die Biberreviere im südlichen Landkreis München. Grün bedeutet, dass das Revier konfliktfrei ist. Gelb bedeutet, dass in diesem Revier die Prävention der Tiere Vorrang hat.

Biber in der Region

Extremes Nord-Süd-Gefälle

  • schließen

Landkreis - Viele im Norden, wenige im Süden: Der Landkreis München hat ein extremes Bibergefälle.

Während der Norden derzeit über eine Ausbreitung des so gerne Bäume fällenden Nagetiers klagt, ist der südliche Landkreis noch immer biberarm. In der an Gewässern reichen Gemeinde Ismaning gab es zuletzt intensive Diskussionen angesichts von rund 70 Bibern, die teilweise Straßen und Feldwege untergraben (wir berichteten). In der Debatte veröffentlichte nun das Landratsamt eine Biberkarte, die im nördlichen Landkreis 49 Biberreviere sieht mit jeweils bis zu sechs Tieren in den Bereichen. Der südliche Landkreis hat derzeit vier registrierte Biberreviere, die alle an der Isar liegen. Zwei der Reviere liegen konfliktfrei im Norden von Pullach sowie bei Baierbrunn. Bei weiteren zwei Revieren in Pullach und Schäftlarn empfiehlt das Landratsamt München, mit Präventionsmaßnahmen im Uferbereich gegen Schäden vorbeugend tätig zu werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Restaurant-Terrasse ein Schwarzbau: Gericht präsentiert Rechnung
Doppelt so groß wie genehmigt hat der Besitzer eines asiatischen Restaurants an der Dachauer Straße (B 471) in Oberschleißheim seine Terrasse angelegt. Die Rechnung für …
Restaurant-Terrasse ein Schwarzbau: Gericht präsentiert Rechnung
31-Jähriger randaliert in Asylunterkunft
Völlig ausgerastet ist ein Mann aus Äthiopien am Sommerfeld in Oberhaching, weil sein Asylantrag abgelehnt wurde. 
31-Jähriger randaliert in Asylunterkunft
Autofahrer verletzt Fußgänger und macht sich aus dem Staub
Unterschleißheim - Ein Autofahrer hat in Lohhof einen Fußgänger (54) verletzt und sich dann einfach aus dem Staub gemacht.
Autofahrer verletzt Fußgänger und macht sich aus dem Staub
Mit 3,2 Promille: Volltrunkenen Radler verfolgt
Eine wilde Verfolgungsjagd hat sich ein volltrunkener Radlfahrer mit zwei Zeugen geliefert – und das mit unglaublichen 3,2 Promille im Blut.
Mit 3,2 Promille: Volltrunkenen Radler verfolgt

Kommentare