Zu viele Hilfsgüter: Silvia Eggerdinger vom Brunnthaler Verein „Dorf(er)Leben“ kann derzeit keine Spenden mehr annehmen. Foto: fkn

Bitte keine Spenden mehr

Brunnthal - Verein "Dorf(er)Leben" stellt die Sammlung vorerst ein, weil die Menschen so viele Hilfsgüter gespendet haben

Brunnthal - Dass Hilfsbereitschaft auch an Grenzen stoßen kann, hat Silvia Eggerdinger vom Brunnthaler Verein „Dorf(er)Leben“ festgestellt: Das Spendenaufkommen aus der Bevölkerung ist so groß, dass sie die Sammlung vorerst stoppen muss. Über die Weihnachtsfeiertage sei es nicht möglich, die Hilfsgüter zu verteilen, schreibt Silvia Eggerdinger in einer Pressemitteilung.

Die Brunnthalerin hat die Hilfsaktion „Menschen helfen Menschen“ in Eigenregie organisiert. Sie unterstützt Bedürftige, die in Heimen leben. Sobald sie wieder Kapazitäten hat, neue Spenden anzunehmen, will sie sich in einem öffentlichen Aufruf wieder melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

15 Leute treten an S-Bahnhof auf Unterhachinger (20) ein
Eine Schlägerei am S-Bahnhof Taufkirchen hat in der Nacht zum Montag die Bundespolizei ausrücken lassen. Um 0.25 Uhr schlug und trat eine Gruppe von zehn bis 15 Leuten …
15 Leute treten an S-Bahnhof auf Unterhachinger (20) ein
Vermisster 89-Jähriger tot aufgefunden
Trotz einer aufwändigen Suchaktion mit Hubschrauber und Hundestaffeln kam jede Hilfe zu spät für einen 89-Jährigen aus Feldkirchen.
Vermisster 89-Jähriger tot aufgefunden
Frettchen-Abenteuer mit Happy End
 Robert Höfling hat seine Pauline wieder! Die Frettchendame war dem Aschheimer vor neun Monaten ausgebüxt. Das Leben gerettet hat ihr ein Trick.
Frettchen-Abenteuer mit Happy End
Von der Leyen verteidigt Trump
Sie ist die Allzweckwaffe der Kanzlerin, hat unter Angela Merkel bereits als Familienministerin, Ministerin für Arbeit und Soziales und als Verteidigungsministerin …
Von der Leyen verteidigt Trump

Kommentare