Mega-Geldstrafe für Vidal: Münchner Gericht verurteilt Ex-Bayern-Star

Mega-Geldstrafe für Vidal: Münchner Gericht verurteilt Ex-Bayern-Star
+
Symbolfoto:

Schneller als die Polizei erlaubt

BMW-Fahrer rast mit 127 Sachen durch Haar

Die Polizei hat  einen BMW-Fahrer in Haar aus dem Verkehr gezogen, der mit 127 Stundenkilometer im Ort unterwegs war. Jetzt muss er für drei Monate auf sein 370-PS-starkes Fahrzeug verzichten.

Haar - Den Raser erwischte die Polizei im Rahmen einer Verkehrskontrolle, die sie am Sonntag zwischen 22 und 23.15 Uhr durchgeführt hatte. Erlaubt ist an dieser Stelle eine Höchstgeschwindigkeit von 60 Kilometer pro Stunde. Wie die Polizei berichtet, erwartet den Raser jetzt ein dreimonatiges Fahrverbot. Über die Höhe des Bußgeldes entscheidet die zentrale Bußgeldstelle.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Rot über die Ampel: Heftiger Zusammenstoß
Zu einem heftigen Zusammenstoß kam es am Dienstagabend an der Ausfahrt Unterhaching Ost der A-8. Eine Brunnthalerin war laut Polizei bei Rot über die Ampel gefahren.
Bei Rot über die Ampel: Heftiger Zusammenstoß
Sturz mit E-Bike: Lehrerin bricht sich Knie
Mit ihrem E-Bike ist eine 57-jährige Lehrerin in Oberschleißheim schwer verunglückt. Dabei schien die Unfallgefahr schon gebannt.
Sturz mit E-Bike: Lehrerin bricht sich Knie
A-99 am Südkreuz vier Stunden lang gesperrt
Nach einem Motorschaden hat ein Sattelzug am Autobahnkreuz München-Süd 200 Liter Diesel verloren - und eine vierstündige Sperre der A-99 ausgelöst. Samt Riesenstau. 
A-99 am Südkreuz vier Stunden lang gesperrt
Bezirkstag: CSU verteidigt Direktmandate
Karin Hobmeier und Ilse Weiß von der CSU ziehen erneut als direkt gewählte Bezirksrätinnen in den Bezirkstag ein.
Bezirkstag: CSU verteidigt Direktmandate

Kommentare