Heftige Explosion in Wohnhaus: Foto zeigt Ausmaß der Katastrophe - Mann und Kind weiter verschüttet

Heftige Explosion in Wohnhaus: Foto zeigt Ausmaß der Katastrophe - Mann und Kind weiter verschüttet
Nicht alle können so unbeschwert im Internet surfen wie diese beiden jungen Damen. In Aying weist die Versorgung Lücken auf. Foto: dpa

Breitbandversorgung etwas zu schmal

Aying - Wie steht's um die Breitbandversorgung? Dieser Frage geht die Gemeinde Aying nach und hat hierfür den Auftrag zur Erstellung einer Bedarfsanalyse und Machbarkeitsstudie erteilt.

Ein Aufruf im örtlichen Gemeindeblatt hat bisher nur ganz wenig an Informationen aufgebracht, in welchen Teilen der Kommune es wie um den Breitband-Internetzugang steht.

„Im Vergleich zu vielen anderen Gemeinden in Bayern stehen wir vermutlich gar nicht mal so schlecht da“, resümierte Gerhard Schicke von der Gemeindeverwaltung. Gegenüber München sehe es aber wohl wieder anders aus. Doch auch im Ayinger Gemeindegebiet gibt es große Unterschiede. DSL-Probleme seien insbesondere in den Außenbereichen bekannt.

Vor allem geht es ums Gewerbe, da dieses ein berechtigtes Interesse an einer guten Verbindung hat. Georg Fritzmeier (PWH) erklärte, es sei durchaus für ein Unternehmen ein Vorteil, über eine gute Datenversorgung zu verfügen: „Die Datenmengen werden ja heutzutage immer größer.“ Eine bessere Breitbandversorgung sei auch gut für den Wirtschaftsstandort Aying. Wie dann tatsächlich eine Verbesserung des Internetzugangs herbeigeführt werden kann, müsste laut Bürgermeister Hans Eichler (PWH) dann nach Vorliegen der Analyse und Machbarkeitsstudie entschieden werden. Wenn der Bedarf festgestellt wird, könnte auch eine staatliche Förderung in Anspruch genommen werden. „Es ist klar: Wir sind mit der Breitband-Versorgung in unserer Gemeinde nicht zufrieden“, so Eichler. Für die DSL-analyse hat der Ayinger Gemeinderat 3000 Euro bewilligt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hundehalterin geht nicht schnell genug von der Fahrbahn - dann eskaliert Situation mit Autofahrer
Die Polizei Haar hat Ermittlungen gegen einen 82-jährigen Autofahrer aus dem östlichen Landkreis unter anderem wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und …
Hundehalterin geht nicht schnell genug von der Fahrbahn - dann eskaliert Situation mit Autofahrer
Mountainbiker (41) bei Sturz verletzt
Auf einer Radtour in den Isarauen ist ein 41-jähriger Australier gestürzt und musste notversorgt werden.
Mountainbiker (41) bei Sturz verletzt
Drama um Kater „Mylady“
Das war Rettung in höchster Not: Die Tierrettung München hat jetzt einen Kater aus einer höchst gefährlichen Situation befreit. Er steckte im wahrsten Sinn des Wortes in …
Drama um Kater „Mylady“
Mit 1,6 Promille hinterm Steuer
Die Polizei hat in der Nacht auf Sonntag in Unterföhring einen betrunkenen Renault-Fahrer aus dem Verkehr gezogen.
Mit 1,6 Promille hinterm Steuer

Kommentare