Brennende Möbel: Familie kann sich retten

Großhelfendorf - Vermutlich durch einen Kurzschluss einer Steckdose sind am Montag gegen 4.30 Uhr in Großhelfendorf auf einer Terrasse an der Lena-Christ-Straße Rattanmöbel in Brand geraten.

Durch die Hitze zersprang die Scheibe der Terrassentür und Rauch zog in die Wohnung. Die Bewohner - ein Ehepaar und ein Kleinkind - wurden durch den beißenden Geruch wach und konnten sich ins Freie retten. Die Feuerwehren aus Helfendorf und Aying löschten das Feuer und belüfteten das Haus. Verletzt wurde niemand. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 6000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grünen-Stadträtin vereidigt, am nächsten Tag verlässt sie Fraktion - Das steckt dahinter
Am Donnerstag ist Patrizia Kempel als Nachrückerin für die Grünen als Stadträtin in Garching vereidigt worden. Am Freitag hat sie die Partei verlassen. Die Hintergründe.
Grünen-Stadträtin vereidigt, am nächsten Tag verlässt sie Fraktion - Das steckt dahinter
Schäbiger Einbruch in die Hütte der Lindenburschen Neubiberg
Hier handelt es sich nicht um ein Kavaliersdelikt: In die Hütte der Lindenburschen Neubiberg ist eingebrochen worden. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur.
Schäbiger Einbruch in die Hütte der Lindenburschen Neubiberg
ÜWG Baierbrunn: Bürgermeisterkandidat saß schon im sächsischen Landtag
Die ÜWG Baierbrunn hat zur Kommunalwahl 2020 ihren Bürgermeisterkandidaten und die Liste für den Gemeinderat nominiert
ÜWG Baierbrunn: Bürgermeisterkandidat saß schon im sächsischen Landtag
Baufortschritt im Stakkato: So haben Sie den neuen Schulcampus noch nie gesehen
Der neue Schulcampus in Unterföhring wächst und wächst. Und er wird immer teurer. Ein Blick von oben, verdeutlicht die Dimension.
Baufortschritt im Stakkato: So haben Sie den neuen Schulcampus noch nie gesehen

Kommentare