+

Fahrt endet in Leitplanken

Zu schnell: Pkw kommt von Autobahn ab

  • schließen

Brunnthal - Glück gehabt: Mit viel zu hohem Tempo ist ein Auto von der A99 abgekommen und in die Leitplanken gerast. Der Fahrer blieb unverletzt.

Zu schnell ist ein 48-Jähriger aus Zell an der Mosel am Sonntagmorgen um 07.55 Uhr auf der Überleitung der A8 zur A99 in Fahrtrichtung Nürnberg unterwegs gewesen. Wie die Polizei mitteilt, kam der Mann mit seinem Opel Vivaro nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke. Der Fahrer blieb unverletzt. 

Am Fahrzeug entstand jedoch ein erheblicher Sachschaden von rund 5000 Euro. Da das Auto stark beschädigt wurde, musste es abgeschleppt werden

nine

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frau verletzt sich bei Frontalzusammenstoß
Ottobrunn - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Unterhachinger Straße ist eine 58 Jahre alte VW-Fahrerin leicht verletzt worden.
Frau verletzt sich bei Frontalzusammenstoß
Zukunft des Rheingoldhofs ungewiss
Neubiberg - Die Zukunft des Rheingoldhofs in Neubiberg ist ungewiss. In absehbarer Zeit wird das Hotel aber nicht abgerissen und auf dem Gelände Wohnhäuser gebaut. Der …
Zukunft des Rheingoldhofs ungewiss
15-Jähriger fährt im Auto einer Bekannten spazieren
Haar - Verdächtig jung sah der Fahrer eines Pkw aus, den die Polizei Haar am Freitag gegen 23.30 Uhr an der Ecke Katharina-Eberhard-Straße/Gronsdorfer Straße …
15-Jähriger fährt im Auto einer Bekannten spazieren
Göbel: Der Landkreis darf nicht verstädtern
Unterföhring – Die CSU Unterföhring hat nun zum dritten Mal ihren Neujahrsempfang bei einem der großen Unterföhringer Arbeitgeber veranstaltet. Nach der Allianz und Sky …
Göbel: Der Landkreis darf nicht verstädtern

Kommentare