Polizei

Beim Spurwechsel nicht aufgepasst

Auf der Salzburger Autobahn in Höhe Kreuz München-Süd ist am Donnerstagabend ein Unfall passiert, der viel schlimmer hätte ausgehen können.

Beim Wechseln von der rechten auf die mittlere Spur hatte eine BMW-Fahrerin (72) so knapp kalkuliert, dass der Mann (49) hinter ihr am Steuer eines Porsche nicht rechtzeitig reagieren konnte. Mit seinem Wagen prallte er auf den BMW. Um nicht in die herumfliegenden Fahrzeugteile hineinzufahren, wurde hinter den beiden ein Renault-Fahrer zum Bremsen gezwungen, auf dessen Wagen schließlich ein Audi prallte. Beide Fahrzeuglenker im Alter von 38 und 43 Jahren blieben bei dem Unfall unverletzt. Den Gesamtsachschaden addierte die Polizei auf nur 5500 Euro. (ak)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinde Aschheim wird ihr Geld nicht los
Das gibt es auch selten: Eine Gemeinde bietet finanzielle Hilfe an. Und kaum einer will sie haben.
Gemeinde Aschheim wird ihr Geld nicht los
Eltern regen sich über Stundenplan auf
Sportunterricht am Nachmittag: Geht gar nicht für Viertklässler, finden einige Eltern. Doch anders lässt sich der Stundenplan in Unterhaching kaum bewältigen.
Eltern regen sich über Stundenplan auf
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises München-Land
Wie haben die Wähler im Wahlkreis München-Land entschieden? Hier finden Sie am Sonntag alle Hochrechnungen und Ergebnisse zur Bundestagswahl.
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises München-Land
Polizei sucht Autobesitzer
Kuriose Geschichte, passiert in Aschheim.
Polizei sucht Autobesitzer

Kommentare