Polizei

Beim Spurwechsel nicht aufgepasst

Auf der Salzburger Autobahn in Höhe Kreuz München-Süd ist am Donnerstagabend ein Unfall passiert, der viel schlimmer hätte ausgehen können.

Beim Wechseln von der rechten auf die mittlere Spur hatte eine BMW-Fahrerin (72) so knapp kalkuliert, dass der Mann (49) hinter ihr am Steuer eines Porsche nicht rechtzeitig reagieren konnte. Mit seinem Wagen prallte er auf den BMW. Um nicht in die herumfliegenden Fahrzeugteile hineinzufahren, wurde hinter den beiden ein Renault-Fahrer zum Bremsen gezwungen, auf dessen Wagen schließlich ein Audi prallte. Beide Fahrzeuglenker im Alter von 38 und 43 Jahren blieben bei dem Unfall unverletzt. Den Gesamtsachschaden addierte die Polizei auf nur 5500 Euro. (ak)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnhof-Zukunft: Heftige Kritik am Bürgermeister 
Heftiger Gegenwind für Kuchlbauer: Der Bürgermeister muss sich in Sachen Tieferlegung des Bahnhofs ganz schön was anhören im Gemeinderat. 
Bahnhof-Zukunft: Heftige Kritik am Bürgermeister 
Zwei Staatsstraßen dicht
Eine Sperrung folgt der nächsten: Die Baustelle auf der A99 hat erhebliche Folgen - nicht nur Stau. Nun stehen die Autofahrer auch fernab der Autobahn.
Zwei Staatsstraßen dicht
Sportparkerweiterung ist „öffentlich zu behandeln“
Darf Taufkirchens Bürgermeister Ullrich Sander (parteifrei) das Abstimmungsergebnis der einzelnen Gemeinderäte zur abgelehnten Sportparkerweiterung unter Verschluss …
Sportparkerweiterung ist „öffentlich zu behandeln“
SV-DJK hält an Sportparkerweiterung fest
Ablehnung im Gemeinderat, Rückenwind auf der Bürgerversammlung: Nahezu einstimmig haben die 280 Anwesenden den Antrag des SV-DJK angenommen, dass sich der Gemeinderat …
SV-DJK hält an Sportparkerweiterung fest

Kommentare