Polizei

Beim Spurwechsel nicht aufgepasst

Auf der Salzburger Autobahn in Höhe Kreuz München-Süd ist am Donnerstagabend ein Unfall passiert, der viel schlimmer hätte ausgehen können.

Beim Wechseln von der rechten auf die mittlere Spur hatte eine BMW-Fahrerin (72) so knapp kalkuliert, dass der Mann (49) hinter ihr am Steuer eines Porsche nicht rechtzeitig reagieren konnte. Mit seinem Wagen prallte er auf den BMW. Um nicht in die herumfliegenden Fahrzeugteile hineinzufahren, wurde hinter den beiden ein Renault-Fahrer zum Bremsen gezwungen, auf dessen Wagen schließlich ein Audi prallte. Beide Fahrzeuglenker im Alter von 38 und 43 Jahren blieben bei dem Unfall unverletzt. Den Gesamtsachschaden addierte die Polizei auf nur 5500 Euro. (ak)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeugen verraten Promillesünder
Mit 1,8 Promille ist ein Mann aus Sauerlach Auto gefahren. Erwischt wurde der 64-Jährige allerdings nicht am Steuer seines Wagens, sondern daheim.
Zeugen verraten Promillesünder
Das neue Feuerwehrgerätehaus kommt
Die Siegertsbrunner Feuerwehr bekommt ihr neues Gerätehaus. Aller Aufregung der vergangenen Wochen zum Trotz hat sich der Gemeinderat jetzt einstimmig für den Neubau auf …
Das neue Feuerwehrgerätehaus kommt
Unterschleißheim hat jetzt ein Familienzentrum
Passend zum Weiberfasching haben Buben und Mädchen des Kinderparks Unterschleißheim mit Unterstützung von Nicole Eberle singend, tanzend und in Faschingskostümen das …
Unterschleißheim hat jetzt ein Familienzentrum
Das Ismaninger Kraut verschwindet
Einst vom Freisinger Bischof eingefordert, droht das Ismaninger Kraut heute zu verschwinden. Die letzten Kraut-Bauern kämpfen nun für seinen Erhalt. Die „Arche des …
Das Ismaninger Kraut verschwindet

Kommentare