Auf der Autobahn

Betrunkene fährt mit platten Reifen

Brunnthal - Mit zwei platten Reifen und betrunken ist eine 49-Jährige in der Nacht zum Sonntag über die Autobahn gefahren.

Einem Polizeibeamten, der zivil durch München fuhr, war die Fahrerin bereits in der Stadt aufgefallen: Die Frau aus Bad Aibling hatte ihren Skoda über einen Bordstein gelenkt. Außerdem war ihre unsichere Fahrweise auffällig. Der Polizist folgte der Frau gegen 2.30 Uhr aus der Stadt heraus zunächst über die A 995 und dann über die A 8, bis es ihm an der Anschlussstelle Hofoldinger Forst gelang, den Skoda zu überholen und die Frau zu stoppen. Da sie laut Polizeibericht stark nach Alkohol roch, rief der Mann die Streife der Autobahnpolizei. Ein anschließender Alkotest ergab knapp 1,5 Promille. Die Polizisten stellten den Führerschein sicher, veranlassten eine Blutentnahme und ließen das Auto der 49-Jährigen abschleppen. „Es war eine bemerkenswerte Leistung“, heißt es im Polizeibericht, „mit den beiden kaputten Vorderrreifen überhaupt so weit zu kommen, ohne einen Unfall zu bauen.“

Auch interessant

Kommentare