Polizei

Knapp 40000 Schaden bei zwei Unfällen

Brunnthal - Auf das Stauende im Gemeindebereich Brunnthal (Autobahn A 8) ist eine 27-jährige Österreicherin mit ihrem Audi A 6 am Donnerstag aufgefahren.

Sie war gegen 22.30 Uhr in Richtung Süden unterwegs, als sie gegen den VW Passat eines 37-jährigen Mannes aus Linz krachte. Insgesamt entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von 21 000 Euro, verletzt wurde niemand. Fast zeitgleich touchierten sich wenige hundert Meter weiter beim Einfädeln vor einer Baustelle der Sattelzug eines 45-jährigen Slowaken und der Porsche einer Holzkirchnerin (45). Vor allem die Reparatur des Porsche wird teuer. Die komplette Fahrerseite ist kaputt. Schaden: rund 15 000 Euro. (mm)

Rubriklistenbild: © ddp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neubiberg: Die eigene Welt des Chip-Giganten
München wächst – und das spürt auch das Umland. In einer großen Serie fragt die tz, wie sich der Boom rund um München auswirkt. Zum Start sind wir im Landkreis München …
Neubiberg: Die eigene Welt des Chip-Giganten
Oberschleißheim: So wichtig wären neue Rad-Autobahnen
München wächst – und das spürt auch das Umland. In einer großen Serie fragt die tz, wie sich der Boom rund um München auswirkt. Zum Start sind wir im Landkreis München …
Oberschleißheim: So wichtig wären neue Rad-Autobahnen
Fußgängerin angefahren und schwer verletzt
Eine Fußgängerin (51)  ist in Haar am Donnerstag angefahren und schwer verletzt worden. Ein 83-jähriger Autofahrer hatte sie beim Linksabbiegen am Jagdfeldring übersehen.
Fußgängerin angefahren und schwer verletzt
Mit dem Kopf gegen die S-Bahn: 27-Jähriger am Ostbahnhof brutal attackiert
Zwei Männer haben am Freitagmorgen am Ostbahnhof brutal auf einen 27-Jährigen eingeschlagen. Dieser soll dabei sogar mit Kopf gegen einen S-Bahn geschleudert worden sein.
Mit dem Kopf gegen die S-Bahn: 27-Jähriger am Ostbahnhof brutal attackiert

Kommentare