12500 Euro Schaden

Mit Auto in die Leitplanke gekracht

Mit 0,6 Promille im Blut hat eine 34-Jährige auf der Autobahn am Kreuz München-Süd einen Unfall gebaut.

Brunnthal - Die Fahrerin aus Rosenheim fuhr am Samstag kurz vor 20.30 Uhr mit ihrem Ford auf der A 8 in Richtung München. Am Autobahnkreuz München-Süd wollte sie auf die A 99 in Richtung Nürnberg wechseln. Wie die Polizei mitteilt, schaffte sie es nicht, den Fahrstreifen nach rechts zu folgen, sondern geriet von der linken Spur nach links ab, querte die Fahrstreifen Richtung München und krachte in die Mittelleitplanke. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch fest. Da der Alkotest 0,6 Promille ergab, wurde der Führerschein der Rosenheimerin sichergestellt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 12 5000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Denkmalschutz: Das Zindlerhaus bleibt
Das Zindlerhaus in Unterföhring bleibt: Es genießt Denkmalschutz, die Gemeinde gibt ihre Abrisspläne auf - und muss nun ein weiteres Problem lösen.
Denkmalschutz: Das Zindlerhaus bleibt
Am Bahnhof Furth: Afghane mit Messer bedroht und ausgeraubt
Auf dem Heimweg von der Wiesn ist ein Asylbewerber aus Afghanistan in Oberhaching ausgeraubt worden. Die Räuber machten sich die Hilfsbereitschaft des 24-Jährigen zu …
Am Bahnhof Furth: Afghane mit Messer bedroht und ausgeraubt
Vergewaltigung in Höhenkirchen: Nur ein Zeuge half 
Fünf Tage nach der Vergewaltigung einer 16-Jährigen in Höhenkirchen-Siegertsbrunn hat die Polizei den dritten Mittäter festgesetzt. Ein Zeuge schildert die dramatischen …
Vergewaltigung in Höhenkirchen: Nur ein Zeuge half 
Kunstrasenplatz: Sauerlach hält dran fest
Aufatmen beim TSV Sauerlach: Die Gemeinde hält   am Kunstrasenplatz fest - trotz Kostenexplosion.  
Kunstrasenplatz: Sauerlach hält dran fest

Kommentare