12500 Euro Schaden

Mit Auto in die Leitplanke gekracht

Mit 0,6 Promille im Blut hat eine 34-Jährige auf der Autobahn am Kreuz München-Süd einen Unfall gebaut.

Brunnthal - Die Fahrerin aus Rosenheim fuhr am Samstag kurz vor 20.30 Uhr mit ihrem Ford auf der A 8 in Richtung München. Am Autobahnkreuz München-Süd wollte sie auf die A 99 in Richtung Nürnberg wechseln. Wie die Polizei mitteilt, schaffte sie es nicht, den Fahrstreifen nach rechts zu folgen, sondern geriet von der linken Spur nach links ab, querte die Fahrstreifen Richtung München und krachte in die Mittelleitplanke. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch fest. Da der Alkotest 0,6 Promille ergab, wurde der Führerschein der Rosenheimerin sichergestellt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 12 5000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dreister Motorraddieb
Auf dreiste Art und Weise hat ein 30-Jähriger in Brunnthal versucht, einem 29-Jährigen das Motorrad zu stehlen.
Dreister Motorraddieb
Traditionsgeschäft gibt auf
Wieder ein Traditionsgeschäft vor dem Aus: Jahrzehntelang florierte der Schreibwarenladen Plinninger an der Hauptstraße  in Neubiberg. Doch jetzt ist Schluss. Die …
Traditionsgeschäft gibt auf
Mittelstand sucht freie Gewerbeflächen in Unterföhring
Wo kann sich der Mittelstand in Unterföhring weiter entwickeln? Wo gibt es aktuell noch freie Gewerbegrundstücke?
Mittelstand sucht freie Gewerbeflächen in Unterföhring
Ampel gibt Fußgängern in Putzbrunn nur 20 Sekunden
Ausgerechnet an der Hauptkreuzung in Putzbrunn am Rathaus stehen Fußgänger unter Stress.
Ampel gibt Fußgängern in Putzbrunn nur 20 Sekunden

Kommentare