A 8

Langer Stau nach Unfall

  • schließen

Hofolding - Eine kurze Unachtsamkeit genügte, schon hatte es gekracht - und auf der A 8 Salzburg - München bildete sich ein langer Stau.

Bei relativ dichtem Verkehr auf der A 8 Salzburg – München ist es am Sonntag um 11.45 Uhr zu einem Auffahrunfall gekommen. Wie die Autobahnpolizei Holzkirchen mitteilt, reagierte ein 75 Jahre alter BMW-Fahrer aus Karlsruhe im permanenten Stop-and-go-Verkehr zu spät und fuhr kurz vor der Anschlussstelle Hofoldinger Forst auf den Toyota eines Stuttgarters (45) auf. Beide Autos mussten abgeschleppt werden, es entstand ein Sachschaden von insgesamt 20 000 Euro. Der Unfallverursacher erlitt zudem eine leichte Handverletzung. An der Unfallstelle, die von der mit drei Fahrzeugen angerückten Feuerwehr Otterfing gesichert wurde, bildete sich ein über zehn Kilometer langer Rückstau bis zur fast Anschlussstelle Weyarn. Aufgrund des ohnehin hohen Verkehrsaufkommens löste sich der Stau erst relativ langsam wieder auf.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unterschleißheimer wollen sich gegen Zuzug wehren
Unterschleißheim - Die Interessensgemeinschaft „Für ein lebenswertes Unterschleißheim“ (IG) will sich gegen den neuen Flächennutzungsplan der Stadt wehren. Ziel ist es, …
Unterschleißheimer wollen sich gegen Zuzug wehren
Pläne für Moschee in Hochbrück platzen
Garching - Die Garchinger Ditib-Gemeinde wird in der ehemaligen Sparkasse in Hochbrück kein islamisches Kulturzentrum samt Gebetssaal errichten.
Pläne für Moschee in Hochbrück platzen
Frau verletzt sich bei Frontalzusammenstoß
Ottobrunn - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Unterhachinger Straße ist eine 58 Jahre alte VW-Fahrerin leicht verletzt worden.
Frau verletzt sich bei Frontalzusammenstoß
Zukunft des Rheingoldhofs ungewiss
Neubiberg - Die Zukunft des Rheingoldhofs in Neubiberg ist ungewiss. In absehbarer Zeit wird das Hotel aber nicht abgerissen und auf dem Gelände Wohnhäuser gebaut. Der …
Zukunft des Rheingoldhofs ungewiss

Kommentare