A 8

Langer Stau nach Unfall

  • schließen

Hofolding - Eine kurze Unachtsamkeit genügte, schon hatte es gekracht - und auf der A 8 Salzburg - München bildete sich ein langer Stau.

Bei relativ dichtem Verkehr auf der A 8 Salzburg – München ist es am Sonntag um 11.45 Uhr zu einem Auffahrunfall gekommen. Wie die Autobahnpolizei Holzkirchen mitteilt, reagierte ein 75 Jahre alter BMW-Fahrer aus Karlsruhe im permanenten Stop-and-go-Verkehr zu spät und fuhr kurz vor der Anschlussstelle Hofoldinger Forst auf den Toyota eines Stuttgarters (45) auf. Beide Autos mussten abgeschleppt werden, es entstand ein Sachschaden von insgesamt 20 000 Euro. Der Unfallverursacher erlitt zudem eine leichte Handverletzung. An der Unfallstelle, die von der mit drei Fahrzeugen angerückten Feuerwehr Otterfing gesichert wurde, bildete sich ein über zehn Kilometer langer Rückstau bis zur fast Anschlussstelle Weyarn. Aufgrund des ohnehin hohen Verkehrsaufkommens löste sich der Stau erst relativ langsam wieder auf.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gereizte Debatte um den Gockl-Neubau
Noch immer ringt der Unterföhringer Gemeinderat um die weitere Entwicklung des ehemaligen Gasthauses Gockl in der Unterföhringer Ortsmitte. Seit 2011 ist das leer …
Gereizte Debatte um den Gockl-Neubau
Junge Helden gesucht
Die Feuerwehren Brunnthal und Hofolding bemühen sich mit einer aufwändigen Plakat-Serie und zwei Aktionstagen um Nachwuchs.
Junge Helden gesucht
„Das Fliegen hat mich geerdet“
Ein Banker und ein Schreinermeister eröffnen eine Gleitflugschule – bei der Suche nach dem Standort landen sie in Sauerlach.
„Das Fliegen hat mich geerdet“
Mehr Kohle für die Jagd nach dem Feuerteufel
Auch wenn der Feuerteufel seit rund einer Woche nicht mehr zugeschlagen hat: Die Polizei sucht fieberhaft nach dem Unbekannten, der seit Anfang April ein Dutzend Wald- …
Mehr Kohle für die Jagd nach dem Feuerteufel

Kommentare