+
Symbolbild

Bei nasser Fahrbahn am Kreuz München-Süd

29-Jähriger prallt in Leitplanke

Ein Münchner hat die Nässe auf der A 8 unterschätzt und deshalb einen Unfall verursacht.

Brunnthal - Beim Autobahnkreuz München Süd hat am Samstag ein Münchner einen Unfall verursacht. Laut Polizeiangaben verlor der 29-Jährige bei nasser Fahrbahn und überhöhter Geschwindigkeit gegen 14.40 Uhr nach dem Wechsel von der A 99 auf die A8 in Richtung München die Kontrolle über seinen Fiat. Im Kurvenbereich kam der Pkw ins Schleudern und prallte in die Mittelschutzplanke. Es entstand ein Sachschaden von 5.000 Euro, der Fahrer blieb unverletzt.

ses

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Liebe kennt keine Konfession
Vor 50 Jahren heirateten Ingrid und Wolfgang Franz. Und sie waren eines der wenigen Paare, die auf einer ökumenischen Trauung bestanden, da beide verschiedenen …
Liebe kennt keine Konfession
20-Jähriger rettet Bub aus gefährlicher Lage - und landet auf der Anklagebank
Ein Neufahrner hat einen Bub aus dem Auto gezogen, das drohte, in Flammen aufzugehen. Nun saß er auf der Anklagebank.
20-Jähriger rettet Bub aus gefährlicher Lage - und landet auf der Anklagebank
Vollbrand in Gartenhütte: Mehrere Meter hohe Flammen
In Kirchheim ist eine Gartenhütte in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und verhinderte ein Übergreifen auf das anliegende Gebäude.
Vollbrand in Gartenhütte: Mehrere Meter hohe Flammen
Vorbehalte gegen Sicherheitswacht
Braucht Garching eine Sicherheitswacht? Die Meinungen im Stadtrat gehen weit auseinander. Doch die Tendenz ist klar.
Vorbehalte gegen Sicherheitswacht

Kommentare