+
Das Auto des Unfallverursachers.

Suchaktion nach Beifahrer

Betrunkener 16-Jähriger fährt mit Auto gegen Baum

Ein 16-jähriger Otterfinger hat bei Brunnthal einen Peugeot zu Schrott gefahren. Weil sein Beifahrer nach dem Unfall anfangs nicht ausfindig gemacht werden konnte, starteten Feuerwehr und Polizei eine große Suchaktion.

Der 16-Jährige, der ebenso wie sein Beifahrer (17) keinen Führerschein besitzt und betrunken hinterm Steuer saß, hatte am Freitag gegen 4.30 Uhr auf einem Waldweg bei Hofolding in einer Rechtskurve die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und war gegen einen Baum geprallt.

Wie die Polizei berichtet, befreiten sich die beiden selbstständig aus dem stark deformierten Fahrzeug. Der leicht verletzte 16-Jährige lief zu einem Bekannten und verständigte von dort aus die Polizei. Als die Einsatzkräfte an der Unfallstelle eintrafen, war der 17-Jährige nicht aufzufinden. Da weder der Aufenthaltsort noch mögliche Verletzungen des Beifahrers bekannt waren, wurde eine Suchaktion gestartet, an der auch ein Hubschrauber beteiligt war. Gegen 5.25 Uhr konnte der Beifahrer in seiner Wohnung in Holzkirchen angetroffen werden. Aufgrund seiner Verletzungen wurde er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 10 000 Euro. Der 16-Jährige wurde wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs, einer fahrlässigen Körperverletzung, eines Fahrens ohne Fahrerlaubnis und eines unerlaubten Entfernens vom Unfallort angezeigt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dieses Haus soll bald in Ottobrunn stehen - und zwar gleich zwei Mal
Seit zwei Jahren plant Ottobrunn an der Gartenstraße ein Mehrfamilienhaus. Sein Ebenbild soll nur ein paar Meter weiter entstehen. Bei den Details gab‘s noch …
Dieses Haus soll bald in Ottobrunn stehen - und zwar gleich zwei Mal
Widerstand zwecklos: Landratsamt genehmigt Bau, obwohl Gemeinde strikt dagegen ist
Es hat alles nichts genutzt: Insgesamt drei Mal hat der Bauausschuss das Bauvorhaben eines Investors abgelehnt. Der darf trotzdem bauen - weil das Landratsamt sein Okay …
Widerstand zwecklos: Landratsamt genehmigt Bau, obwohl Gemeinde strikt dagegen ist
Bekifft lernt man das Fahren nicht
Einen bekifften Fahrschüler aus Aubing hat die Polizei am Mittwoch aus dem Verkehr gezogen.
Bekifft lernt man das Fahren nicht
Isartrails: Forstbetrieb versperrt Mountainbikern die Fahrt
Nach zwei schweren Unfällen musste etwas passieren: Die bei Mountainbikern beliebten, aber illegalen Abfahrten an den Isarhängen sind nun blockiert.
Isartrails: Forstbetrieb versperrt Mountainbikern die Fahrt

Kommentare