Autofahrer kracht in Stauende: Schwerer Unfall auf der A8
1 von 5
Autofahrer kracht in Stauende: Schwerer Unfall auf der A8.
Autofahrer kracht in Stauende: Schwerer Unfall auf der A8
2 von 5
Autofahrer kracht in Stauende: Schwerer Unfall auf der A8.
Autofahrer kracht in Stauende: Schwerer Unfall auf der A8
3 von 5
Autofahrer kracht in Stauende: Schwerer Unfall auf der A8.
Autofahrer kracht in Stauende: Schwerer Unfall auf der A8
4 von 5
Autofahrer kracht in Stauende: Schwerer Unfall auf der A8.
Autofahrer kracht in Stauende: Schwerer Unfall auf der A8
5 von 5
Autofahrer kracht in Stauende: Schwerer Unfall auf der A8.

Brunnthal

Autofahrer kracht in Stauende: Schwerer Unfall auf der A8

Kurz vor dem Autobahnkreuz München-Süd auf der A8 hat sich am Sonntagvormittag ein schwerer Verkehrsunfall erreignet. Ein Autofahrer war mit seinem Wagen ungebremst in ein Stauende gekracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Baierbrunn
Tausende Trachtler feiern in Baierbrunn 
In bester Stimmung ist am Sonntag das Gaufest in Baierbrunn zu Ende gegangen. Höhepunkt war der Festumzug, an dem sich rund 2600 Trachtler aus dem Oberland beteiligten, …
Tausende Trachtler feiern in Baierbrunn 
Jugendliche attackieren Einsatzkräfte vor Altenheim, Notärztin verliert mehrere Zähne
Als Rettungskräfte in ein Alten- und Pflegeheim in Ottobrunn gerufen werden, werden sie von randalierenden Jugendlichen angegriffen. Eine Notärztin wird schwer verletzt.
Jugendliche attackieren Einsatzkräfte vor Altenheim, Notärztin verliert mehrere Zähne
Baierbrunn
Georgenstoana Baierbrunn sind perfekte Gastgeber
Ein unglaublich schönes Fest und ein Beispiel für bayerische Lebensart - das ist das Loisachgaufest in Baierbrunn.
Georgenstoana Baierbrunn sind perfekte Gastgeber
Garching: Feuer an Bau für neues Kinderhaus - großer Schaden
Unter keinem guten Stern steht offensichtliche die Baustelle für das neue Kinderhaus in Garching, „Untere Straßäcker“. Die Fassade brannte. Die Feuerwehr rückte aus.
Garching: Feuer an Bau für neues Kinderhaus - großer Schaden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.