In Fahrtrichtung München

Brennder Lkw verursacht Riesenstau auf der A 8

Brunnthal - Ein brennender Lkw hat am heutigen Donnerstag zu massiven Behinderungen auf der A 8 bei Brunnthal geführt. Es kam zu einem Stau in fahrtrichtung München.

Am Donnerstag, 21.04.2016, gegen 04.30 h, geriet auf der BAB A 8, Fahrtrichtung München, im Gemeindebereich Brunnthal ein Reifen eines Lkw-Anhängers in Brand und beschädigte dabei den Lkw-Anhänger, der durch die Hitze angekokelt wurde. Der Lkw-Fahrer konnte den Lkw noch abkuppeln, erlitt dabei jedoch eine leicht Rauchgasvergiftung und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Harlaching verbracht.

Der Anhänger war mit Postpaketen und u.a. auch mit nicht gekennzeichnetem Gefahrgut beladen. Die Ladung wurde erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

Die Feuerwehren Sauerlach, Hofolding und Brunnthal waren mit insgesamt 61 Einsatzkräften und 13 Fahrzeugen im Einsatz, um den Brand zu löschen. Die beschädigte Ladung wird von Kräften des Technischen Hilfswerks und des Abschleppdienstes umgeladen. Kräfte der Autobahnmeisterei sind ebenfalls vor Ort, um die Schäden an der Fahrbahn zu begutachten und diese zu säubern.

Aufgrund der Lösch- und Bergungsarbeiten sind erhebliche Rückstaus in Fahrtrichtung München aufgetreten.

Zur Schadenshöhe kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: Armin Forster

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Münchner rast in Papas Mercedes mit 210 über die A995
Ein 22-Jähriger nahm es mit der Geschwindigkeit auf der A995 bei Taufkirchen und in München nicht so genau. Mit 210 Stundenkilometern raste er über die Autobahn und …
Münchner rast in Papas Mercedes mit 210 über die A995
Führerschein abgegeben - und am Steuer erwischt 
Im August hatte ein Bosnier seinen Führerschein abgegeben - freiwillig. In Hochbrück saß er trotzdem am Steuer.
Führerschein abgegeben - und am Steuer erwischt 
JU initiiert Bürgerbegehren pro Maibaum-Parkplatz
Die JU will den Parkplatz in Neubibergs Zentrum erhalten. Sie üben massive Kritik an den Tiefgaragen-Plänen und starten ein Bürgerbegehren.
JU initiiert Bürgerbegehren pro Maibaum-Parkplatz
Kreis vertröstet Kommunen
2018 wird‘s nichts mit den Millionen: Für Realschulen und Gymnasien kriegen die Kommunen frühestens 2019 Geld vom Landkreis zurück. Aus einem bestimmten Grund.
Kreis vertröstet Kommunen

Kommentare